MusikBlog - Entdecke neue Musik

Kae Tempest (feat. Lianne La Havas) – No Prizes – Neue Single

Kae Tempest hat mit “No Prizes” eine neue Single veröffentlicht. Sie featuret Soul-Sängerin Lianne La Havas und stammt vom kommenden Album “The Line Is A Curve”, das am 8. April via Fiction Records erscheint.

“No Prizes” ist ein Portrait dreier Menschen, die vorankommen und weitermachen, trotz vergangener und gegenwärtiger Widrigkeiten. Über gewohnt unaufdringliche Beats aus sanften Keys und pumpenden Kicks rappt Kae Tempest:

“They’ve got to keep three jobs ticking and they can’t get a minute/But they won’t be defeated, they’ve got to live/What are your dreams when they become ghosts in your ears/Telling you things you just don’t want to hear?/Like, you’re too late, you missed your chance/The last thing they want is to be bitter.”

Das gleichzeitig veröffentlichte Musikvideo zu “No Prizes” ist so minimalistisch wie das Instrumental. Kae Tempest performt auf einer rotierenden Plattform, umgeben von kaltem, blau-grauem Licht. In den Refrains, die Lianne La Havas singt, steht dort stattdessen eine formlose, in elastischen Stoff gehüllte Figur.

Über die Kooperation mit Lianne La Havas sagt Kae Tempest: “Ich bin so dankbar, dass es ihre Stimme auf dieser Welt gibt und dass sie auch auf dieser Platte zu hören ist.”

“The Line Is A Curve” ist das vierte Studioalbum von Kae Tempest. “Es behandelt das Loslassen […] und Annähern an die zyklische Natur von Zeit, Wachstum und Liebe. Dieses Loslassen kann man hoffentlich durch das gesamte Album fühlen”, so die Künstler*in.

Neben Lianne La Havas wird “The Line Is A Curve” weitere Gäste bieten, wie Kevin Abstract von Brockhampton, Grian Chatten von Fontaines DC, ássia oder Confucius MC. Produziert wird es von Kae Tempests langjährigem Kollaborateur Dan Carey; Rick Rubin fungiert zudem als Executive Producer.

Rubin arbeitete schon an Kae Tempests jüngstem Album “The Book Of Traps And Lessons”, das 2019 erschien. Der MusikBlog-Review beschreibt es als “ein schwergewichtiges Gedanken-Wimmelbuch, eingehüllt in eine zarte Sound-Blase”, in der weder getanzt noch gefeiert würde.

Facebook
Twitter

Schreibe einen Kommentar

Das könnte dir auch gefallen

Login