MusikBlog - Entdecke neue Musik

Gene Caberra – Dance Tonight – Neues Video

Gene Caberra hat gestern das Musik-Video zu seiner Single “Dance Tonight” veröffentlicht. Der Song, der bereits am 25. März erschienen ist, ist die dritte Auskopplung seines Debütalbums “Patchwork”, das noch in diesem Jahr erscheinen soll.

Im Track besingt der junge Künstler aus Berlin ein Dilemma unserer Zeit, wie er selbst über das neue Werk sagt:

“My new song ‘Dance Tonight’ describes a moral dilemma. Can we let loose and have fun in a world full of crises and conflicts? The answer is somewhere out there – maybe even on the dance floor.”

In den Lyrics zum Song heißt es passend dazu: “Tonight the music is what I wanna feel/ I wanna dance tonight, I wanna drink and smoke and live the life/ I wanna dance tonight/ I wanna feel the beat and get real high.”

Das Musik-Video versprüht wahre 80er-Jahre-Vibes und fühlt sich, ähnlich wie die textliche und musikalische Aufmachung des Songs, nach Freiheit und Sorglosigkeit an- zumindest für den einen Moment auf der Tanzfläche. Es zeigt Gene Caberra, der den neuen Track mit seiner Gitarre in einem Club performt.

Durchzogen wird sein Auftritt immer wieder von Nahaufnahmen einer Disco-Kugel, die zwischen bunten Lichtern und Leuchtreklamen heraussticht. Umgeben von Rauchschwaden und mit Sonnenbrille im Gesicht legt der Künstler funkige Dance-Moves aufs Parkett.

Inmitten von Spiegel- und Dopplungseffekten verschwimmt die Szenerie des Werkes zur fast perfekten Saturday-Night. Dieser fehlt allerdings das Publikum, denn der Musiker befindet sich mit seiner Gitarre alleine im Club. Produziert wurde das Musik-Video von Miriam Manske, die bereits zuvor die Visualisierungen zu Caberras Single “Used Up” gestaltet hat.

Musikalisch, textlich und visuell trifft die Veröffentlichung von Gene Caberra den Nerv einer Zeit, in der es nach Jahren der Pandemie nun endlich wieder gilt, die Freiheit und das Leben in Clubs und Bars zu feiern. Vielleicht sind genau das die wenigen Momente, in denen man die schrecklichen Meldungen von Krieg und Krisen kurz hinter sich lassen kann.

 

Facebook
Twitter

Schreibe einen Kommentar

Das könnte dir auch gefallen

Login