MusikBlog - Entdecke neue Musik

MusikBlog präsentiert Matt Maeson

Wer da?

Matt Maeson, ein US-amerikanischer Singer/Songwriter aus Virginia Beach, Virginia.

Und was macht der so für ‘nen Sound?

“Intelligentes Songwriting von einem Musiker, der nach einem Hauch von Magie und einer Chance auf Veränderung sucht. Matt Maeson hat sich auf den Weg gemacht, die Stimmen in seinem Kopf herauszufiltern, denn er ist definitiv verletzt, und diese bemerkenswerte Sammlung ist seine Kampfansage.” (TheReviewGeek, Aug. 2022)

“Maeson beleuchtet seine Erfahrungen mit dem Innenleben der Musikindustrie (“Cut Deep”), dem sanften Flüstern der Liebe (“A Memory Away”) und dem Ringen mit der Religion (“Sanctified”). Und auch wenn das nach einem breiten Themenspektrum klingt, so ist es doch das Leben. Maesons trittsicherer Gesang hält alles zusammen, während er durch eine Reihe von klanglichen Höhen und Tiefen rennt und hüpft.” (American Songwriter, Aug. 2022)

Auf welchem aktuellen Tonträger kann man sich das anhören?

Auf seinem aktuellen Album “Never Had To Leave”, das im August diesen Jahres via Atlantic erschienen ist. Es ist sein zweites nach dem Debüt “Bank On The Funeral” von 2019.

Gibt’s noch weitere Infos?

Matts Eltern haben in christlichen Metalbands gespielt und haben ihm bis zum Teenage-Alter verboten, “weltliche” Musik zu hören.

Abschließendes Video?

Die Single “Cut Deep” vom aktuellen Album.

MusikBlog präsentiert Matt Maeson:

21.02.2023 Köln – Helios37
23.02.2023 Berlin – Prachtwerk

Herbsttour:

15.11.2023 München – Strom
16.11.2023 Berlin – Lido
18.11.2023 Hamburg – Nochtspeicher

Eine Antwort

Schreibe einen Kommentar

Das könnte dir auch gefallen

News

Sampha And Little Simz – Satellite Business 2.0 – Neue Single

Album

Oneida – Expensive Air

News

Nonpareils – Predictable Pan (Theme From A Book Of Perfectly Drawn Lines) – Neue Single

Login

Erlaube Benachrichtigungen OK Nein, danke