MusikBlog - Entdecke neue Musik

Animal Collective – Defeat – Neue Single

Die Experimental-Pop Band Animal Collective aus den USA hat mit „Defeat“ gestern eine neue Single veröffentlicht.

Mit knappen 22 Minuten hat die neue Single “Defeat” von Animal Collective eine längere Dauer als manche Alben sie heutzutage haben und nutzt die Zeit, um eine ganz eigene friedliche Welt entstehen zu lassen.

Das Quartett erzeugt mit ruhigen, sphärischen und teils verspielten Soundstrukturen einen friedlichen, psychedelischen Ort – eine Oase für alle, die wie die Band in einer verrückten, schnellen Welt stattfinden und sich hin und wieder zu sich selbst zurückbesinnen wollen.

In dem emotionalen, gewohnt experimentellen Track werden Animal Collective von Violine, Cello und Saxofon begleitet und scheinen viele Emotionen zu durchleben – von Besinnlichkeit, über Aufbruchsstimmung bis hin zur schieren Verzweiflung.

In Albumform waren Animal Collective zuletzt 2022 auf „Time Skiffs“ zu hören. Ein Longplayer über den der MusikBlog-Review sagt:

„Der ,Highschool-Spirit’, den die Protagonisten laut Selbstauskunft dabei reanimierten, war im Vorfeld dem basslastigen ,Prester John’ anzuhören, in dem zwei Stücke von Panda Bear und Avey Tare fusionierten. Quirlig die poppige Zweitauskopplung ,Walker’, eine Hommage an Scott Walker, hier konnte der Platte jene Zugänglichkeit attestiert werden, die das zugehörige Domino-Handout beschreibt, wenngleich ,zugänglich’ in Verbindung mit der Musik der Band aus Baltimore weiterhin ein abstrakter Begriff bleibt.“

Am 25. August wird die Single zudem als 12-Inch veröffentlicht, auf deren B-Seite ein weiterer Track vorhanden sein wird. „The Challenge“, so der Name des völlig improvisierten Songs, der mitten im Live-Auftritt direkt auf der Bühne entstanden ist – ganz nach Animal-Collective-Manier in einem freien Experimentier-Prozess.

Schreibe einen Kommentar

Das könnte dir auch gefallen

Album

Ani DiFranco – Unprecedented Sh!t

Album

Cassandra Jenkins – My Light, My Destroyer

MusikBlog Newcomer

JUNI – Late To The Party – Debüt-EP

Login

Erlaube Benachrichtigungen OK Nein, danke