MusikBlog - Entdecke neue Musik

Steven Wilson – Economies Of Scale – Neue Single

Steven Wilson hat heute Morgen sein neues Album „The Harmony Codex“ für den 29. September dieses Jahres angekündigt – und zwar mit der Single „Economies Of Scale“.

Sechs Studioalben hat der britische Sänger Steven Wilson in seiner Karriere als Singer/Songwriter und Produzent bereits veröffentlicht. Mit Album Nummer sieben will er nun an sein bisheriges Werk anknüpfen und Ansätze seiner einzelnen, musikalisch verschieden fokussierten Longplayer zusammenführen.

Das Werk “The Harmony Codex” folgt auf „The Future Bites“ aus 2021, über das der MusikBlog-Review sagt:

„Musikalisch überzeugt die Platte mit viel Abwechslung. Steven Wilson klingt nicht nur mit jedem Album etwas anders – sondern mit jedem Song. Zwar ist ,The Future Bites‘ sehr von elektronischen Sounds geprägt – was auch irgendwie gut zur Stimmung von technologischen Zukunftswelten passt – dennoch tauchen zwischendrin auch simplere Pop-Balladen mit Akustik-Gitarre auf, wie ,12 Things I Forgot‘.“

Elektronisch geht es nun auch auf „Economies Of Scale“ weiter, und zwar in Form von aufgeregten, alarmierten Hintergrund-Sounds, die eine spannende Diskrepanz zum eher ausgeruhten, hin und wieder ins Falsett driftenden Gesang des Briten bilden, der von der Vergänglichkeit der Dinge und dem unaufhaltsamen Kreislauf des Lebens erzählt.

Dieses Zusammenspiel, gemeinsam mit spirituell anmutenden Hintergrundgesängen, lässt den gesamten Track dramatisch und emotional daherkommen – eine Atmosphäre, die vom zugehörigen Musikvideo nur noch verstärkt wird.

Dort begleiten wir zwei leidenschaftliche Ausdruckstänzer*innen bei ihrer Performance. Die beiden befinden sich in einem großen, pompösen Tanzsaal, den sie mit ihren ausladenden Bewegungen gänzlich mit Leben füllen.

Nur noch einen Monat, bis uns Steven Wilson auch die restlichen neun Songs von „The Harmony Codex“ offenbart, auf die seine Fans nach der Single „Economies Of Scale“ nun mehr als gespannt sein dürften.

Schreibe einen Kommentar

Das könnte dir auch gefallen

Album

Ani DiFranco – Unprecedented Sh!t

Album

Cassandra Jenkins – My Light, My Destroyer

MusikBlog Newcomer

JUNI – Late To The Party – Debüt-EP

Login

Erlaube Benachrichtigungen OK Nein, danke