MusikBlog - Entdecke neue Musik

Gliffo und Selin Akbaba – I Can’t Wait For You – Neue Single

Gliffo aus München hat diese Woche seine neue Single “I Can’t Wait For You” veröffentlicht und dafür seiner bisherigen Background Sängerin Selin Akbaba den Gesang komplett überlassen.

Der neueste Wurf vom Gliffo-Produktions-Team kann einmal mehr auf ganzer Linie überzeugen. Gemeinsam mit Gliffo fühlte sich die sympathische Sängerin Selin Akbaba ein in den Retro-Sound der Disco-Ära, der hier zwar durchaus nostalgisch, aber auf hochmodernem Produktions-Niveau daherkommt.

Herausgekommen ist ein authentischer NuDisco-Ohrwurm, der richtig unter die Haut geht. Der Berliner Musikproduzent Jörg Sieghart, der auch fürs Songwriting verantwortlich zeichnet, hat einen vielschichtigen Text geschrieben, der genau auf die Lebenssituation der schwangeren Sängerin Selin Akbaba abgestimmt ist.

„I Can’t Wait For You“ ist also weit mehr als eine Liebeserklärung, es ist die in Musik gegossene Vorfreude auf das größte Ereignis im Leben der Sängerin und mehr als leidenschaftlich von dieser vorgetragen.

Der Song hat das Zeug, zur Hymne für Schwangere aufzusteigen, die Vorfreude und die Lebensfreude in dem Titel sind mehr als spürbar, verbunden mit den Vibes der Disco-Ära der 70er und 80er Jahre. Kein Wunder, dass zahlreiche DJs den Track bereits mit 250 Abstimmungs-Punkten in die Dance Charts Top100 (www.dance-charts.de) sowie auf Platz 6 der NuDisco Genre Charts der Dance Charts gewählt haben.

Selin Akbaba hat bereits zwei eigene deutschsprachige Titel veröffentlicht und ist hier zum ersten Mal als Solo-Sängerin in englischer Sprache zu hören. Eine Aufgabe, die sie mit Bravour meisterte. Von ihr wird man in Zukunft noch sehr viel mehr hören.

Gliffo und sein Produzent Jörg Sieghart widmen sich nun schon seit einiger Zeit der Aufgabe, die E-Gitarre als Musikinstrument wieder in die Clubs hineinzutragen, durch konsequenten Einsatz in club-orientierten Studioproduktionen.

Kein Wunder also, dass auch „I Can’t Wait For You“ – wovon es auch einen Remix von HeYoMa gibt – mit einer groovenden, funky Rhythmusgitarre durchzogen ist, wie immer eingespielt vom Produzenten selbst.

Mächtige Synthie-Bässe mit Basslinien im Motown-Stil arbeiten das nostalgische Disco-Flair heraus. Sound-Effekte und ein fettes Mastering lassen dabei erkennen, dass es sich trotzdem um eine moderne Musikproduktion handelt, mit der NuDisco-Fans ihre wahre Freude haben dürften.

Die Streicher im Song sind “echte Streicher” und wurden von niemand Geringerem eingespielt als Markolf Ehrig, seines Zeichens 1. Geiger beim Berliner Konzerthaus Orchester.

https://www.gliffo.net/

Unterstützt von MusikBlog Newcomer Programm. Wie findet ihr den Song? Schreibt einen Kommentar oder markiert es als Favoriten für die MusikBlog Newcomer Charts.

Schreibe einen Kommentar

Das könnte dir auch gefallen

GewinnspielBis 2. Juni

The Smile – Tickets zu gewinnen

Album

The Marias – Submarine

MusikBlog Newcomer

Flo Richter – Der Wind Als Bote – Neue Single

Login

Erlaube Benachrichtigungen OK Nein, danke