MusikBlog - Entdecke neue Musik

Jo Oliver (feat. Patrick Quintin) – Move On – Neue Single

Jo Oliver aus Berlin hat vor Kurzem seine neue Single “Move On” feat. Patrick Quintin veröffentlicht.

Bei dem Begriff „Soul-Rock“ denkt man wohl am ehesten an die verstorbene, britische Legende Joe Cocker, der diesen Stil prägte und die Herzen vieler Fans mit seinem Stilmix und seiner unverkennbaren Reibeisenstimme berührte, oder aber auch an Lenny Kravitz.

Das Beste aus Rock, Funk und Soul vereint auch der Berliner Sänger und Multiinstrumentalist Jo Oliver, dessen Debütsingle „Shine On (You)“ von 2017 bereits über eine Million Mal gestreamt wurde.

Und auch sonst ist Jo Oliver kein Unbekannter: Der erfahrene Gitarrist und Musikproduzent produzierte bereits Künstler wie Sarah Carrington, Gliffo oder aktuell das Berliner Gute-Laune-Pop-Projekt HeYoMa, das zuletzt immer wieder in diversen Dance-Charts vertreten war.

Zudem haben bereits tausende Gitarristen aus seinen Lehrbüchern gelernt, die er unter seinem bürgerlichen Namen Jörg Sieghart sowohl beim Voggenreiter Verlag als auch im eigenen Tunesday Records Musikverlag herausgebracht hat.

Jo Olivers zweite Single “Respect Don’t Panic” wurde mit dem Deutschen Rock & Pop Preis  in der Kategorie „Bester Song englischsprachig“ ausgezeichnet.

Obwohl der vielbeschäftigte Musiker bereits die Songs für ein komplettes Album geschrieben hat, kommt er mit dem Produzieren kaum hinterher. Und so hat er zur Überbrückung die über 25 Jahre alte Produktion “Move On ” neu abgemischt und veröffentlicht.

“Move On” wurde lediglich minimal nachgemastert. Und trotz der wenigen Spuren, die damals zur Verfügung standen, bekommt die Hörer*innen einen fetten Rocksound gepaart mit souligen, filigranen Klängen geboten.

Als Gastsänger ist Patrick Quintin, der auch an dem Song mitgeschrieben hat, mit unverwechselbarem, schön souligem Timbre zu hören. Eingespielt wurden alle Instrumente von Jo Oliver, der auch für die Produktion verantwortlich zeichnet und zudem die Backing-Vocals beigetragen hat.

Nach einem knappen, rockenden Intro-Riff gleitet der Song bereits über in eine warme Soul-Atmosphäre, die später in einen rockenden Refrain umschlägt. Harmonien, Satzgesang und Musik-Arrangement sind gekonnt umgesetzt.

https://www.www.jooliver.net/

Unterstützt von MusikBlog Newcomer Programm. Wie findet ihr den Song? Schreibt einen Kommentar oder markiert es als Favoriten für die MusikBlog Newcomer Charts.

Schreibe einen Kommentar

Das könnte dir auch gefallen

MusikBlog Newcomer

Adergraben (feat. SILK INN) – All Of A Sudden – Neue Single

Album

The Joy – The Joy

News

Not Your Saints – Am I Even Real – Debütalbum

Login

Erlaube Benachrichtigungen OK Nein, danke