MusikBlog - Entdecke neue Musik

Luis Schwamm – Nichtschwimmer – Debütsingle

Luis Schwamm hat vor Kurzem seine erste Solo-Single “Nichtschwimmer” veröffentlicht.

Es liest sich wie ein Gedicht. Zwei Verse über die Ruhe nach dem Sturm. Doch dahinter verbirgt sich ein atmosphärischer Folksong und zugleich das Solo-Debüt von Luis Schwamm.

Bisher bekannt als Sänger und Produzent der Hamburger Band Noth sowie als Mitproduzent des Kölner Dark-Electronic-Duos Negisa, wagt der Songwriter nun den Schritt in die weiten Gewässer des Deutsch-Pop mit seinem ersten Solo-Song “Nichtschwimmer”.

Gemeinsam mit dem Keyboarder und Produzenten Alexander Roeseling entstand der Titel mit Lo-Fi-Atmosphäre. Luis Schwamm lässt sich bei seinem kreativen Prozess überall inspirieren: ob in Studios oder Wohnküchen, beim Spazierengehen oder auf Bahnfahrten.

Seine Vorbilder reichen von Elliott Smith bis hin zu Indie-Ikonen wie Phoebe Bridgers. Diese Vielfalt spiegelt sich auch in den Themen seiner Songs wider: Intimität und Intensität, Pathos und Alltäglichkeit, emotionale Dunkelheit und energetischer Optimismus.

Luis Schwamms markante Bariton-Stimme trifft auf tiefgründige und poetische Texte, die eine bittersüße Melancholie vermitteln. Die Qualität seiner lyrischen Erzählkunst schmerzt beinahe, so treffend und bewegend sind seine Worte.

Schwamm hat die Musik fest in seinem Leben verankert, nicht nur, weil er aus einer Geiger-Familie stammt, sondern auch durch seine jugendliche Faszination für die US-amerikanische Emo- und Alternative-Szene der 90er und frühen 2000er.

Beim Songwriting taucht Schwamm in die tiefsten gedanklichen Wellen ein. Einmal von der Strömung erfasst, lässt ihn der kreative Fluss nicht mehr los, bis der Song vollendet ist. Diese Dringlichkeit und Leidenschaft sind in seinen Liedern deutlich spürbar. Er schreibt, weil es ihn antreibt, und dieses Drängende wird in seinen Kompositionen lebendig.

Passend zur betrübten und bildhaften Stimmung seiner Musik gibt es zu “Nichtschwimmer” auch ein visuell eindrucksvolles Musikvideo. In dem Clip liegt der Kölner Sänger halb versteckt im hohen Gras. Die Kamera zoomt langsam heraus und offenbart allmählich, dass er in einem wunderschönen, unberührten Feld ein Plätzchen gefunden hat.

Mit der Veröffentlichung von “Nichtschwimmer” hat Luis Schwamm bewiesen, dass er auch als Solo-Künstler im Musikozean bestehen kann. Mit seiner Debütsingle verdient er zweifellos das Prädikat “Deutsch-Pop-Seepferdchen”.

Schreibe einen Kommentar

Das könnte dir auch gefallen

Interview

Der Nährboden für diesen Untergang sind Lügen – John Grant im Interview

GewinnspielBis 16. Juni

Nathaniel Rateliff & The Night Sweats – Tickets zu gewinnen

Album

John Grant – The Art Of The Lie

Login

Erlaube Benachrichtigungen OK Nein, danke