Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Für diese Website registrieren

6 − eins =

Mit der Registrierung stimmst du den MusikBlog Nutzungsbedingungen zu.

Bitte gib deine E-Mail-Adresse hier ein. Du bekommst eine E-Mail zugesandt, mit deren Hilfe du ein neues Passwort erstellen kannst.

Entdecke neue Musik

Empfiehl deinen Freunden neue Alben oder Konzerte deiner Lieblingskünstler, erstelle deine persönlichen Album-Charts oder gewinne Konzertkarten und mehr bei unseren Gewinnspielen.

Cro – Live im Skaters Palace, Münster

Registriere dich, um es deinen Charts hinzuzufügen oder deinen Freunden zu empfehlen.

Die drei Künstler Cro, Rockstah und Ahzumjot aus der „Crockstahzumjot“ Bande spielten am Samstag vor 10 Tagen ein Konzert in Münster, welches im Skaters Palace stattfand. Die jungen Musiker verbindet eines auf jeden Fall: die Rap-Musik.

Cro, bekannt durch seinen Erfolgshit „Easy„, bezeichnet seine Musik als eine Mischung aus Rap- und Pop-Musik. Abgekürzt nennt er sie „Raop“.  Rockstah, mit bürgerlichem Namen Max Nachtsheim, begann im Sommer 2005 mit der Rap-Musik. Sein derzeitiges Album „Nerdrevolution“ ist ein großer Erfolg und mit Hits wie „Sturmfrei“ bringt er die Menge zum Toben. Und dann gibts da noch Ahzumjot. Mit seinem Album „Monty“ begeistert er die Leute. Auf diese drei Künstler wurde gewartet.

Nachdem alle hereingelassen wurden, ging es ganz schnell. Ahzumjot betrat die Bühne mit seinem Backup Crusoe. So viel Stimmung auf einmal hat noch keiner miterlebt. Songs wie „Explosionsgeräusche“, „Nicht viel“ und „Sepia zu Gold“ kamen super beim Publikum an und der ein oder andere rappte die Songtexte gelassen mit. Eines sollte noch gesagt werden: Ahzumjot und sein Backup Crusoe sah man schon auf den zahlreichen Bühnen der „Der Druck steigt“- Tour von Casper als Voract.

Und genau das kann man auch von Rockstah sagen, der ebenfalls im vergangenen Jahr der Voract von Casper war. Nachdem Ahzumjot einige Songs seines Albums gespielt hatte, kam auch schon Rockstah mit seiner Bande auf die Bühne. Schon nach dem ersten Lied herrschte eine relativ aggressive Stimmung im Publikum, wobei so manch einer seine ‚gute Sicht‘ durch das Rumgeschubse verlor. „Nerdy Terdy Gang“, „McDrive Muzik“ und „Taskleistendisco“ waren Songs und Bestandteile des Rockstah Abends.

Aber auf wen wurde wohl sehnsüchtig gewartet? Auf Cro! Nachdem Ahzumjot und Rockstah schon ordentlich vorlegten und eine super Show ablegten, kam Cro auf die Bühne. Der junge Musiker mit der Pandamaske hatte das Publikum sofort auf seiner Seite und seine Lieder wurden ohne Probleme mitgesungen und mitgegrölt. Natürlich wurde auch sein bisher größter Hit „Easy“ gespielt.

Am Ende des Konzerts kamen noch einmal alle drei Rapper auf die Bühne und es wurde zusammen das Lied „Konfetti“ performt. Passend dazu wurde Konfetti in die Menge ‚geschossen‘. Ein gelungenes Konzert mit dem wohl größten Merchandise-Stand den es jemals gab.

Registriere dich, um es deinen Charts hinzuzufügen oder deinen Freunden zu empfehlen.