[…] Bereits das Cover-Artwork kann als etwas skurril angesehen werden – immerhin wirkt es wie ein Wolf mit Gasmaske. Doch genau diese verkehrte Welt ist, was den Hörer erwartet: kein Mainstream, keine Instrumente wie in jedem zweiten Pop-Konstrukt – teilweise überwiegt sogar das Gefühl, der Titel hätte einen Takt. Und doch wirkt alles harmonisch, passend und aufeinander abgestimmt. Die drei Bandmitglieder erschaffen ein Soundgewand aus Bass, Schlagzeug und verträumtem, nicht schulbuchmässigen Gesang. Sie verstehen es, ein…Weiterlesen auf MusikBlog […]