Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Für diese Website registrieren

dreizehn − 9 =

Mit der Registrierung stimmst du den MusikBlog Nutzungsbedingungen zu.

Bitte gib deine E-Mail-Adresse hier ein. Du bekommst eine E-Mail zugesandt, mit deren Hilfe du ein neues Passwort erstellen kannst.

Entdecke neue Musik

Empfiehl deinen Freunden neue Alben oder Konzerte deiner Lieblingskünstler, erstelle deine persönlichen Album-Charts oder gewinne Konzertkarten und mehr bei unseren Gewinnspielen.

MusikBlog präsentiert Yak 2016

Registriere dich, um es deinen Charts hinzuzufügen oder deinen Freunden zu empfehlen.

Wer da?

Yak, eine britische Post-Punk-Garage Band.

Woher?

Aus London.

Und was machen die so für ‘nen Sound?

„Tempo und Krawall sind die bevorzugten Waffen des Trios. Das eröffnende „Victorious (National Anthem)“ ist ein rumpliger Garagenrocker mit ordentlicher Punk-Attitüde. So ähnlich würden heute vermutlich The Strokes klingen, wenn sie nochmal 18 sein könnten.“ (MusikBlog, Mai, 2016)

Auf welchem aktuellen Tonträger kann man sich das anhören?

Auf ihrem Debütalbum „Alas Salvation„, das diese Woche erschienen ist.

Was sagen Yak selbst zu dem Album?

Frontmann Oli Burslem sagte: „I was trying to make it a slightly schizophrenic record that had all these different elements, but had so much of everything that by the end it would all just be lost and everybody would be like, ‘What the hell was that? I don’t know what that was, but I kind of enjoyed it“.

Abschließendes Video?

„Victorious (National Anthem)“ vom aktuellen Album:

[iframe id=“//scache.vevo.com/assets/html/embed.html?video=GBWWP1601621&autoplay=0″]

MusikBlog präsentiert Yak:

01.06.2016 Hamburg – Molotow SkyBar

Außerdem im Herbst nochmal:

10.10.16 München – Orangehouse (Feierwerk)
13.10.16 Berlin – Privatclub

Registriere dich, um es deinen Charts hinzuzufügen oder deinen Freunden zu empfehlen.