MusikBlog - Entdecke neue Musik

MusikBlog präsentiert Keshavara 2016

Wer da?

Keshav Purushotham alias Keshavara. Sänger, Songschreiber und Kopf der Indie-Kapelle Timid Tiger, hier solo unterwegs.

Woher?

Aus Indien bzw. Köln. Sein Vater Ramesh Shotham stammt aus Indien und war dort ein Jazz- und World-Percussionist.

Und was macht der so für ‘nen Sound?

“Musik, die nicht in die kulturelle Anbiederungsfalle tappt, sondern mit dem Fingerspitzengefühl eines vielseitigen Musikers und Musikkenners zu etwa gleichen Teilen von einem Rückgrat aus Pop und HipHop getragen wird, das genug Substanz hat, um sich mit lauter wundervolle Detailmomenten zu schmücken. Indische Percussion, eiernde Synthesizer, diverse kleine Geräusche, die akkurat programmiert oder zufällig entstanden sein mögen.” (Promoter Waschzettel)

Auf welchem aktuellen Tonträger kann man sich das anhören?

Auf seinem selbstbetitelten Album vom September dieses Jahres. Dort haben verschiedene indische Verwandte, inklusive seinem Vater, mitmusiziert. Co-produziert wurde es jedoch von dem Kölner Marvin Horsch, gemischt von Steffen „Steddy“ Wilmking und Phillip Janzen. Veröffentlicht auf dem selbstgegründeten Label Papercup Records, auf dem auch das letzte Timid Tiger-Album „The Streets Are Black“ erschienen ist.

Abschließendes Video?

It’s Raw!” – das Video zur ersten Single.

MusikBlog präsentiert Keshavara:

11.12.16 Berlin – Kantine am Berghain
12.12.16 Hamburg – Astra Stube
13.12.16 Essen – Hotel Shanghai
14.12.16 München – Orangehouse (Feierwerk)
22.12.16 Köln – King Georg

Facebook
Twitter

Schreibe einen Kommentar

Das könnte dir auch gefallen

Login