MusikBlog präsentiert Matthew And The Atlas 2017

Wer da?

Matthew And The Atlas, eine englische Indie-Folk-Pop Band bestehend aus Matthew „Matt“ Hegarty, James Drohan, Tommy Heap und Alex Roberts.

Woher?

Aus Aldershot, einer Kleinstadt in der Nähe von London.

Und was machen die so für ‘nen Sound?

“Nimmt man das Raubeinige aus dem Sound von Bruce Springsteen und addiert dazu etwas Theatralik, eine detailverliebte Instrumentation und eine kluge Pop-Produktion, kommt man dem Kern von Matthew And The Atlas sehr nahe.” (MusikBlog, April 2016)

Auf welchem aktuellen Tonträger kann man sich das anhören?

Auf ihrem aktuellen, zweiten Album “Temple” von diesem Jahr. Um die persönlichen Lyrics sowie Hegartys einzigartige Stimme zu unterstreichen und um den Fans die Live-Shows mit neuem, besonderem Sound zu präsentieren, hat die Band „Temple“ erneut aufgenommen – und zwar als Akustikversion.

Alle zwei Wochen wird daraus ein neuer Song veröffentlicht. Der aktuelle ist “Modern World”:

Gibt’s noch weitere Infos?

Gerade erst haben Matthew And The Atlas vier Support Shows für Bear’s Den absolviert, wo sie der eine oder andere von euch vielleicht schon gesehen hat.

MusikBlog präsentiert Matthew And The Atlas:

26.02.17 Hamburg – Nochtspeicher (verlegt aus der Prinzenbar!)
27.02.17 Berlin – Privatclub
28.02.17 Wiesbaden – Schlachthof (Zusatzshow!)

Facebook
Twitter

Eine Antwort

Schreibe einen Kommentar

Login

Werde MusikBlog-Mitglied!

Wir unterstützen die lokalen Musikszenen und vor allem kleinere Bands und Nachwuchs-Künstler*innen. Hilf auch du uns dabei mit einem kleinen monatlichen Beitrag.