Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages
Waxahatchee (Credit Jesse Riggins)

MusikBlog präsentiert Waxahatchee

Wer da?

Waxahatchee, eine US-amerikanische Indie-Rock Band um Katie Crutchfield.

Und was machen die so für ‘nen Sound?

„Das will Waxahatchee: Musik machen, die noch in 2035 gehört und für gut gefunden wird. Das gelingt ihr bestens: Sie mischt brüchige Balladen mit Abgeh-Gitarrensound, Songs wie „Air“ und „Summer of Love“ sind allerschönster Slacker-Post-Grunge, als hätte Evan Dando mit seiner alten Liebe Juliana Hatfield doch noch eine Platte aufgenommen.“ (MusikBlog, April 2015)

Auf welchem aktuellen Tonträger kann man sich das anhören?

Auf ihrem neuen Album „Out In The Storm“, das am 14. Juli erscheint. Die Platte wurde in Philadelphia mit John Agnello im Dezember letzten Jahres aufgenommen. Mit dabei waren auch Katies Schwester Allison Crutchfield am Keyboard und an den Percussions, Katherine Simonetti am Bass, Ashley Arnwine am Schlagzeug und Tour- Gitarristin von Sleater Kinney, Katie Harkin als Lead-Gitarristin. Auf Agnellos Vorschlag hin wurde fast alles live eingespielt, um dem Album die Einheit der Band als Fundament zu geben.

Gibt’s noch weitere Infos?

Über die Zusammenarbeit mit Produzent und Tonmeister Agnello sagt Crutchfield:

„My experience working with John was genuinely life-changing. We had such a great connection right off the bat, and I really feel like he was always looking out for me. He pushed me when I needed it, and gave me space when I needed it.“

Abschließendes Video?

„Silver“ vom kommenden Album:

MusikBlog präsentiert Waxahatchee:

17.09.2017 München – Milla
22.09.2017 Schorndorf – Manufaktur
23.09.2017 Hamburg – Reeperbahn Festival
28.09.2017 Berlin – Musik & Frieden
30.09.2017 Dortmund – Way Back When Festival

Schreibe einen Kommentar