Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Für diese Website registrieren

drei + dreizehn =

Mit der Registrierung stimmst du den MusikBlog Nutzungsbedingungen zu.

Bitte gib deine E-Mail-Adresse hier ein. Du bekommst eine E-Mail zugesandt, mit deren Hilfe du ein neues Passwort erstellen kannst.

Entdecke neue Musik

Empfiehl deinen Freunden neue Alben oder Konzerte deiner Lieblingskünstler, erstelle deine persönlichen Album-Charts oder gewinne Konzertkarten und mehr bei unseren Gewinnspielen.

MGMT – When You Die – Neues Video

Registriere dich, um es deinen Charts hinzuzufügen oder deinen Freunden zu empfehlen.

Zehn Jahre ist es her, dass MGMT ihr Debütalbum „Oracular Spectacular“ veröffentlichten. Bereits zu ihren Anfangstagen widmete sich die Indietronic-Band eher düsteren und bedrückenden Themen in Songs wie „Avatar“, „Kids” oder „Time To Pretend”.

Gründungsmitglieder Andrew VanWyngarden und Ben Goldwasser wollen auch für ihr kommendes Album an der Themenwahl festhalten. Vier Jahre nach „MGMT“ soll dessen Nachfolger mit dem Titel „Little Dark Age“ im Februar 2018 erscheinen.

Produziert wurde das vierte Studioalbum von MGMT in Zusammenarbeit mit Patrick Wimberly, der unter anderem bereits mit Künstlern wie Kelela oder Blood Orange im Studio stand, und Dave Fridmann, der auch schon an allen bisherigen MGMT-Alben mitwirkte.

Eine genaue Tracklist ist bisher noch nicht bekannt. MGMT spielten aber bereits im Mai auf dem fünften Beale Street Music Festival in Memphis eine Hand voll neue Lieder, die Teil des kommenden Albums sein werden.

Laut der Setlist wird die neue Platte folgende Tracks enthalten: „Little Dark Age“, „James“, „Me And Michael“, „When You Die“ und „Goodbye Horses (Q Lazzarus cover)“. Ersteres erschien bereits im Oktober als erste Singleauskopplung.

Seit kurzem gibt es mit „When You Die“ nach dem Titeltrack nun den zweiten Vorboten. Neben den Worten „You die / And words don’t do anything” im Chorus ist auch Gelächter vom französischen Sänger Sébastien Tellier zu hören, der zuletzt mit Dita von Teese an ihrem Debütalbum arbeitete.

Passend dazu präsentiert die Band aus New York das dazugehörige Musikvideo, welches bei The New Yorker Premiere feierte:

Der Clip entstand unter der Regie von Mike Burakoff und Hallie Cooper-Novack und zeigt den aus der US-amerikanischen Serie „Girls“ bekannten Schauspieler Alex Karpovsky als erfolglosen Magier, der einen Trip zwischen Leben und Tod erlebt. Auch Schauspielkollegin Lucy Kaminsky ist kurz zu sehen.

MGMT gehen Ende Januar auf Tour und werden ihren Auftakt in Huxley’s Neue Welt in Berlin spielen.

Registriere dich, um es deinen Charts hinzuzufügen oder deinen Freunden zu empfehlen.