Für diese Website registrieren

vier + zwei =

Mit der Registrierung stimmst du den MusikBlog Nutzungsbedingungen zu.

Bitte gib deine E-Mail-Adresse hier ein. Du bekommst eine E-Mail zugesandt, mit deren Hilfe du ein neues Passwort erstellen kannst.

Entdecke neue Musik

Empfiehl deinen Freunden neue Alben oder Konzerte deiner Lieblingskünstler, erstelle deine persönlichen Album-Charts oder gewinne Konzertkarten und mehr bei unseren Gewinnspielen.

Foals – Ausstieg von Walter Gervers

Registriere dich, um es deinen Charts hinzuzufügen oder deinen Freunden zu empfehlen.

13 Jahre ist es mittlerweile her, dass Sänger Andrew Mears die Band Foals gründete. Der Frontmann verließ die Gruppe nur wenige Monate später, um sich auf das Debüt von Youthmovies zu konzentrieren. Seitdem veröffentlichten Foals bereits insgesamt vier Studioalben, zuletzt die Platte „What Went Down“ (2015) via Warner Music.

Im August letzten Jahres teaserten die Indie-Rocker ein Nachfolgewerk an. Frontmann Yannis Philippakis teilte auf Instagram ein Bild von sich bepackt mit zwei Blumensträußen auf dem Weg ins Tonstudio.

Off to write the next record brb 🌺🌸

A post shared by Yannis Philippakis (@ynnsphilippakis) on

Vor wenigen Tagen gab das Quintett bekannt, dass sie von nun an nur noch zu viert am kommenden Album arbeiten werden. Gründungsmitglied und Bassist Walter Gervers hat die Band nach 12 Jahren verlassen, um „ein neues Leben anzustreben“, wie Foals in einem handgeschriebenen Brief auf Facebook erklären.

X

Posted by Foals on Freitag, 5. Januar 2018

Obwohl sie durch die Trennung traurig gestimmt sind, erklären die Oxforder in ihrem Statement ebenfalls, dass es zwar „das Ende eines Kapitels, jedoch nicht das Ende des Buches“ sei. Demnach arbeiten die übrigen Bandmitglieder bereits wieder eifrig am fünften Longplayer und versprechen, dass es das „bisher Beste“ sein wird.

Zwar stehen bislang weder Titel noch Releasedatum fest, dafür verriet Sänger Yannis bereits im Juli letzten Jahres gegenüber dem NME, dass die Band „aufgeregt und hungrig nach einer gewaltigen Veränderung“ sei:

„If we were just repeating the same thing and style, I think it would have got boring […] We’ve got to go through some sort of violent change for the record to be what we want it to be. I’m excited for it and we’re hungry for it. I’m excited to make a new body of work.“

Ein Mitglied der Band erzählte Pitchfork kürzlich, dass Foals nach wie vor auf der Suche nach einem neuen Bassisten seien.

Registriere dich, um es deinen Charts hinzuzufügen oder deinen Freunden zu empfehlen.