MusikBlog präsentiert Courtney Barnett 2018

Wer da?

Courtney Barnett, eine australische Singer/Songwriterin und Indie-Rockerin aus Melbourne.

Und was macht die so für ‘nen Sound?

“Courtney Barnett schreibt tolle Songs, erzählt zuhörenswerte Geschichten und beweist ganz nebenbei, dass Frauen im Rock nicht entweder super sexy oder super tough sein müssen, sondern durchaus ganz sie selbst sein können. Ein bisschen albern, ein bisschen verlottert, ein bisschen verpeilt und ziemlich großartig.” (MusikBlog, März 2015)

Auf welchem aktuellen Tonträger kann man sich das anhören?

Auf ihrem neuen Album “Tell Me How You Really Feel”, das am 18. Mai erscheint. Es ist ihr zweites nach dem Debüt “Sometimes I Sit And Think, And Sometimes I Just Sit“, mit dem sie 2015 internationale Bekanntheit erreichte. Letztes Jahr hat sie mit Kurt Vile das gemeinsame Album “Lotta Sea Lice” veröffentlicht.

Abschließendes Video?

Die erste Single “Nameless, Faceless” vom kommenden Album. Eine Punkrock-Hymne, in der Courtney Phänomen anonymer Internet-Trolle untersucht. Durch das Lied benutzt Barnett das Medium, von dem sie am besten weiß, dass es das Feuer erwidert.

MusikBlog präsentiert Courtney Barnett:

11.06.2018 Berlin – Astra
13.06.2018 Köln – Live Music Hall​

Facebook
Twitter

Schreibe einen Kommentar

Login

Werde MusikBlog-Mitglied!

Wir unterstützen die lokalen Musikszenen und vor allem kleinere Bands und Nachwuchs-Künstler*innen. Hilf auch du uns dabei mit einem kleinen monatlichen Beitrag.