Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Für diese Website registrieren

elf − 8 =

Mit der Registrierung stimmst du den MusikBlog Nutzungsbedingungen zu.

Bitte gib deine E-Mail-Adresse hier ein. Du bekommst eine E-Mail zugesandt, mit deren Hilfe du ein neues Passwort erstellen kannst.

Entdecke neue Musik

Empfiehl deinen Freunden neue Alben oder Konzerte deiner Lieblingskünstler, erstelle deine persönlichen Album-Charts oder gewinne Konzertkarten und mehr bei unseren Gewinnspielen.

The Blaze – Heaven – Neues Video. Album demnächst.

Registriere dich, um es deinen Charts hinzuzufügen oder deinen Freunden zu empfehlen.

The Blaze, das sind Guillaume und Jonathan Alric aus Paris. Die beiden Franzosen gründeten die Band, nachdem Jonathan bezüglich des Filmstudiums in Brüssel seinen Cousin Guillaume um Rat bat. Es folgten die Debütsingle „Virile“ (2016) und die erste EP „Territory“, die April letzten Jahres erschienen ist. Der Musikclip zum Titelsong gewann unter anderem bereits einen Grand Prix bei den Cannes Lions und Preise beim Berlin Music Video Award und UK Music Video Award.

Territory won best dance international video and best stylingprices at the uk music video awards! thanks everyone.

Posted by The Blaze on Montag, 30. Oktober 2017

Die Alric-Cousins sind beide sowohl Musikproduzenten als auch Filmregisseure, weshalb sie bei ihren Musikvideos selbst Regie führen. Gegenüber dem Fader verriet das Duo, dass sie sich bei ihren Clips vor allem auf „Momente der Intensität und Intimität zwischen Männern“ konzentrieren, aber auch auf die Jugend von heute, Emotionen und Liebe. Als Vorbild gilt unter anderem der Film „Amores Perros“ von Alejandro González Iñárritu. Der Regisseur bekam zuletzt einen Oscar für seinen Film „The Revenant“ mit Leonardo DiCaprio.

Knapp zwei Jahre nach „Virile“ kündigen The Blaze nun ihr Debütalbum an. Das Erstlingswerk, momentan noch titellos, erscheint im Juni via Believe. Passend dazu präsentieren die Produzenten heute den Track „Heaven“ inklusive Video als Vorboten.

Nachdem Guillaume und Jonathan in ihrem Clip zu „Territory“ die emotionale Rückkehr eines Emigranten zu seiner Familie in Algerien verfilmten, soll das neue Video zu „Heaven“ nun ein Update zum Gemälde „Frühstück im Grünen“ von Édouard Manet darstellen. Neben dem klassischen Picknick zu viert, finden auch moderne und zeitgenössische Tanz-Szenen ihren Platz. Zu sehen ist unter anderem der Schauspieler Kevin Bago.

Registriere dich, um es deinen Charts hinzuzufügen oder deinen Freunden zu empfehlen.