Was ist das Cardinal Sessions Festival?

Ein Festival basierend auf den berühmten Cardinal Sessions. Es findet zweimal im Jahr statt, zuletzt im Oktober letzten Jahres. Alle Ausgaben seit November 2014 waren sehr erfolgreich und entdeckten neue Künstler. So nahmen u.a. Giant Rooks, Faber, WOMAN, Leyya, Sløtface und Leoniden teil, außerdem gab es Geheimauftritte von Honig und AnnenMayKantereit vor begeistertem Publikum.

Und was sind die Cardinal Sessions?

Die Cardinal Sessions wurden im Sommer 2010 von zwei Studenten aus Essen und Köln ins Leben gerufen, als eine Art modernes, persönliches MTV Unplugged. Künstler, die ein paar Monate später bereits große Hallen füllen, lassen sich hier noch einmal im kleinen Rahmen blicken. Neben einem schönen musikalischem Line-Up wird es auch ein tolles Rahmenprogramm mit Getränken, leckerem Essen, wunderschönen Lichtern und einigen besonderen Momenten geben.

Und wie ist das Line-Up diesmal?

Diesmal mit dabei sind Hannah Epperson, Dan Owen, RIKAS, die Österreicher FLUT, die nach ihrer “Nachtschicht”-EP vom letzten Jahr demnächst ihr Debütalbum veröffentlichen, das Berliner Elektro-Pop-Duo Yeah But No mit seinem neuen Album vom November, Frére, die im April mit der Portugiesin Surma auf Tour gehen sowie ein Special Guest (eine sehr große und bekannte Band aus Berlin), der Mitte April angekündigt wird (Nachtrag d. Red. – der Special Guest sind die Mighty Oaks).

MusikBlog präsentiert Cardinal Sessions Festivals VII:

05.05.2018 Köln – Gebäude 9

Facebook
Twitter

Schreibe einen Kommentar

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.

Eine Antwort

Schreibe einen Kommentar

Login

Werde MusikBlog-Mitglied!

Dir hat der Artikel gefallen und du möchtest ihn dir merken oder als Favorit für deine Charts markieren? Werde einfach MusikBlog-Mitglied und klicke auf Mein Favorit. Auf der Mein MusikBlog-Seite findest du alle deine Favoriten und kannst sie dort sortieren.