Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Für diese Website registrieren

drei × vier =

Mit der Registrierung stimmst du den MusikBlog Nutzungsbedingungen zu.

Bitte gib deine E-Mail-Adresse hier ein. Du bekommst eine E-Mail zugesandt, mit deren Hilfe du ein neues Passwort erstellen kannst.

Entdecke neue Musik

Empfiehl deinen Freunden neue Alben oder Konzerte deiner Lieblingskünstler, erstelle deine persönlichen Album-Charts oder gewinne Konzertkarten und mehr bei unseren Gewinnspielen.

Leyya – Wannabe – Neues Video

Registriere dich, um es deinen Charts hinzuzufügen oder deinen Freunden zu empfehlen.

Marco Kleebauer und Sophie Lindinger, besser bekannt als Leyya, verschafften sich 2014 mit ihrer ersten EP „Drowning In Youth“ erstmals Gehör. Nur ein Jahr später folgte das Debütalbum „Spanish Disco“ (2015), für das sie sowohl beim Amadeus Austrian Music Award, als auch beim FM4-Award nominiert waren. Aufgrund der hohen Nachfrage ist 2016 eine erweiterte Deluxe-Version des Erstlingswerks erschienen.

Seitdem hat sich Gitarrist Marco auch als Produzent etablieren können, während Sophie unter anderem mit dem österreichischem Musiker Motsa kollaborierte. Nachdem April letzten Jahres mit „Zoo“ bereits die erste Singleauskopplung erschienen ist, gibt es seit Anfang dieses Jahres mit „Sauna“ nun ein Zweitwerk von Leyya.

Knapp sieben Monate nach Veröffentlichung des neuen Albums, teaserte das Eletro-Pop Duo vor kurzem neues Material auf Facebook an, während sie sich „ein paar Tage [freinahmen]“ .

„Wannabe“ heißt die neue Single von Leyya und besingt mit Versen wie „I wanna be like you wanna be like me“ auf ironischer Weise den Nacheiferungszwang der heutigen Jugendgesellschaft. Gegenüber der Presse verriet Sängerin Sophie, dass die Band aus Eferding mit dem Song dem „Post-Release-Down“ nach „Sauna“ entkommen wollte:

„We tried to avoid the post-release-down with being creative and writing new music straight away. The song is circling around a problem almost everyone can relate to […] wanting to be like somebody else. Ironically, we find it’s often also the other way around.“

Passend zur Singleveröffentlichung erscheint das dazugehörige Musikvideo, welches an der kroatischen Mittelmeerküste unter der Regie von Rupert Höller entstand.

Leyya haben kürzlich Arcade Fire bei ihrem Auftritt in der Wiener Stadthalle unterstützt, wofür sich die Band aus Montreal mit einer kleinen Aufmerksam beim Duo bedankte.

Thanks for having us, Arcade Fire 💐🍾

Gepostet von Leyya am Mittwoch, 20. Juni 2018

Die in Wien lebenden Musiker werden ab Oktober auf Tour gehen, wobei sie auch dreimal in Deutschland auftreten werden.

Registriere dich, um es deinen Charts hinzuzufügen oder deinen Freunden zu empfehlen.