Für diese Website registrieren

19 − 2 =

Mit der Registrierung stimmst du den MusikBlog Nutzungsbedingungen zu.

Bitte gib deine E-Mail-Adresse hier ein. Du bekommst eine E-Mail zugesandt, mit deren Hilfe du ein neues Passwort erstellen kannst.

Entdecke neue Musik

Empfiehl deinen Freunden neue Alben oder Konzerte deiner Lieblingskünstler, erstelle deine persönlichen Album-Charts oder gewinne Konzertkarten und mehr bei unseren Gewinnspielen.

Father John Misty – Bisher unveröffentlichter Song

Registriere dich, um es deinen Charts hinzuzufügen oder deinen Freunden zu empfehlen.

Nachdem Father John Misty, bürgerlich Joshua Michael Tillman, im Mai dieses Jahres sein viertes Studioalbum „Gods Favourite Customer“ veröffentlicht hatte, gab der ehemalige Fleet Foxes-Schlagzeuger Anfang des Monats bekannt, dass er ein Benefizkonzert zugunsten aller Opfer der aktuellen Waldbrände in Südkalifornien veranstalten werde.

Zusammen mit dem Southern California Disaster Relief Fund der Los Angeles United Way werden neben FJM unter anderem auch Künstler wie HAIM, Jonathan Wilson, Tim Heidecker, Lucius, Mac DeMarco, Weezer-Frontmann Rivers Cuomo, Rostam oder Weyes Blood auftreten, um Geld für vor allem Opfer mit niedrigem Einkommen zu sammeln.

Neben den genannten Acts soll laut Facebook auch noch ein „Special Guest“ empfangen werden.

Father John Misty is hosting a benefit concert for the Los Angeles United Way’s Southern California Disaster Relief Fund…

Gepostet von Father John Misty am Donnerstag, 6. Dezember 2018

Das California Wildfire-Benefizkonzert fand vergangenen Dienstag im Theater am Ace Hotel in Los Angeles statt und wurde von Misty höchstpersönlich eingeleitet.

Bevor der aus Maryland stammende Rock-Musiker einen bisher unveröffentlichten Song spielte, äußerte er gegenüber dem Publikum zunächst seine Erleichterung darüber, wie froh er sei, der „erste Typ mit Akustikgitarre an [dem] Abend sein zu dürfen, bevor alle die Nase voll hätten“:

„Everything tonight, I’m sure you know already, benefits the NRA. So, thank you. We’re locking the doors now […] pretty glad to be the first guy to play acoustic guitar this evening before you get completely sick of it.“

Im Anschluss darauf präsentierte der 37-jährige Sänger ohne weitere Erklärungen einen bisher unbekannten Song. Da im Chorus immer wieder der Vers „All God’s Country“ wiederholt wurde, liegt die Vermutung nahe, dass das der Songtitel sein könnte. Eine offizielle Bestätigung steht allerdings noch aus.

Hier ein Mitschnitt des bisher unveröffentlichten Tracks:

Überraschungsgast des Abends war Beck, der 2017 sein aktuelles Album „Colors“ veröffentlicht hatte. Zusammen mit Father John Misty am Schlagzeug und Este Haim am Bass performte der amerikanische Musiker seine Single „Where It’s At“ aus dem Jahr 1996.

Registriere dich, um es deinen Charts hinzuzufügen oder deinen Freunden zu empfehlen.