Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Für diese Website registrieren

sechzehn − 12 =

Mit der Registrierung stimmst du den MusikBlog Nutzungsbedingungen zu.

Bitte gib deine E-Mail-Adresse hier ein. Du bekommst eine E-Mail zugesandt, mit deren Hilfe du ein neues Passwort erstellen kannst.

Entdecke neue Musik

Empfiehl deinen Freunden neue Alben oder Konzerte deiner Lieblingskünstler, erstelle deine persönlichen Album-Charts oder gewinne Konzertkarten und mehr bei unseren Gewinnspielen.

The Libertines – Neues Album und Tour

Registriere dich, um es deinen Charts hinzuzufügen oder deinen Freunden zu empfehlen.

Nach 11 Jahren Bandpause meldeten sich The Libertines vor knapp vier Jahren mit “Anthems For Doomed Youth” (2015) als Nachfolger ihres Debütalbums “Up the Bracket” (2002) und dem darauffolgenden selbstbetitelten Zweitwerk „The Libertines“ (2004), zurück.

Auf ihrem dritten Studioalbum bietet die Indie-Rock-Gruppe um Frontmann Peter Doherty einen Sound “zwischen himmelhochjauchzend und zu Tode betrübt […] all das, was die Band zu dem gemacht hat, was sie heute ist: ein britisches Pop-Phänomen, getragen von Rauschmitteln und mit Füßen getretenem Talent”, wie MusikBlog rezensierte.

North America – thank you for your patience! The time has come for you now all to get your devices primed and ready for…

Gepostet von The Libertines am Freitag, 24. Juli 2015

Sänger Doherty präsentierte erst im April diesen Jahres sein neues musikalisches Projekt Peter Doherty & The Puta Madres inklusive selbstbetiteltem Erstlingswerk, mit dem er laut MusikBlog Review einen “legitimen Ausgangspunkt für 40 weitere Jahre [seiner] exzeptionellen Kunstfigur” bot.

Peter Doherty & The Puta Madres mit ihrem Debütalbum. Der legitime Ausgangspunkt für 40 weitere Jahre dieser am Ende…

Gepostet von MusikBlog am Montag, 22. April 2019

In einem Interview mit dem NME verriet Sänger Carl Barât bereits 2016, dass sich die Briten [für einen neuen Longplayer] um ihren “eigenen Platz bemühen, was ein bisschen langwierig und kompliziert ist”:

“We want to get our own place, which is a bit of a long and convoluted project. There’s a lot of planning and maybes which I can’t say too much about, but we’re looking at getting our own factory.”

Seit letztem Jahr nimmt die Libertines-Fabrik nun Form an: “The Albions Rooms” nennt sich nämlich das fünfstöckige 10-Zimmer-Anwesen der Londoner, das laut Doherty Aufnahmestudio, Nachtclub und Bar in einem sein soll und “für alle offen steht, die ihre Rechnung bezahlen”.

Genauer gesagt, sollen die neuen Räume, benannt nach einem Gedicht von T.S. Eliot, “ein Zuhause für internationale und lokale Künstler sein, um Poesie / Live-Musik zu spielen und Kunst auszustellen”, so der Rocker.

Hier der erste Eindruck in Form eines Teaser-Videos von den “Albions Rooms”:

Mit dem Vorsatz nun erfüllt, sich ein eigenes Reich zu erschaffen, sitzen The Libertines Gerüchten zufolge aktuell bereits an neuen Songs für einen “Anthems For Doomed Youth”-Nachfolger, der noch dieses Jahr erscheinen soll. Im Herbst kommen sie für drei Konzerte nach Deutschland:

02.11.2019 Köln – Carlswerk Victoria
04.11.2019 München – Tonhalle
05.11.2019 Berlin – Columbiahalle

Registriere dich, um es deinen Charts hinzuzufügen oder deinen Freunden zu empfehlen.