Für diese Website registrieren

4 + 18 =

Mit der Registrierung stimmst du den MusikBlog Nutzungsbedingungen zu.

Bitte gib deine E-Mail-Adresse hier ein. Du bekommst eine E-Mail zugesandt, mit deren Hilfe du ein neues Passwort erstellen kannst.

Entdecke neue Musik

Empfiehl deinen Freunden neue Alben oder Konzerte deiner Lieblingskünstler, erstelle deine persönlichen Album-Charts oder gewinne Konzertkarten und mehr bei unseren Gewinnspielen.

Metronomy – Walking In The Dark – Neues Video

Registriere dich, um es deinen Charts hinzuzufügen oder deinen Freunden zu empfehlen.

Metronomy kündigten nach ihrem Auftritt beim diesjährigen All Points East Festival im Londoner Victoria Park, bei dem auch Hot Chip ihr Beastie Boys-Cover „Sabotage“ präsentierten, mit „Lately“ den Nachfolger für ihr fünftes Studioalbum „Summer 08“ (2016) an.

Die erste Singleauskopplung kam zusammen mit einem dazugehörigen Musikvideo, das unter der Regie des Masterminds Joseph Mount entstand. Inspiration fand der Bandgründer in der Filmkomödie und dem Regiedebüt von Joe Johnston „Liebling, ich habe die Kinder geschrumpft“ (1989).

Die anstehende 17-Track-LP trägt den Titel „Metronomy Forever“ und erscheint am 13. September via Because Music.

Nach „Salted Caramel Ice Cream“ gibt es mit „Walking In The Dark“ nun den dritten Vorboten vom kommenden Album. Der Track feierte kürzlich seine Premiere bei Matt Wilkinson vom Beats1.

Passend zum Song gibt es auch einen Begleitclip, der wie seine Vorgänger unter der Regie von Joseph Mount entstand und aus surrealistischen Elementen, lebendigen Farben und Bildern des 90er Pops besteht.

Für die 3D-Szenen holten sich Metronomy die innovative Animatorin und Designerin Clara Bacou an Board, auf die Mount vor einigen Jahren durch ihre gemeinsame Zusammenarbeit für das Central St. Martins College in London aufmerksam geworden ist.

Hier das Musikvideo zur neuen Single „Walking In The Dark“:

Gegenüber der Presse verriet Frontmann Joseph Mount zudem, dass der Track sein Favorit auf der neuen Platte ist und das dazugehörige Video dazu „die uralte Geschichte des Gurus und des Fischers vor einem Green-Screen-Hintergrund“ erzählt:

„The ‘Walking In The Dark’ video is the age old tale of the guru and the fisherman set against a green screen backdrop […] The song is one of my favourites from the new record and gives a wonderful taste of how eclectic the album is.“

Registriere dich, um es deinen Charts hinzuzufügen oder deinen Freunden zu empfehlen.