Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages
Courteeners (Credit Dom Foster)

Courteeners – Live Forever – Neuer Cover-Song

Alleine ist es doch nur halb so schön: Nachdem Sänger Liam Fray zuerst als Solomusiker in Manchester unterwegs war, suchte er sich 2006 drei Kindheitsfreunde aus Middleton, um gemeinsam mit ihnen The Courteeners zu bilden.

Mittlerweile besteht die Indie-Pop-Band nur noch aus drei Mitgliedern und lässt seit 2012 den Artikel in ihrem Namen weg.

Nachdem sie Morrissey vor 10 Jahren auf seiner US-Tour als Vorgruppe unterstützt haben, dürfen sie den britischen Sänger nun zu ihren Fans zählen, denn der 60-jährige Brite bezeichnet Courteeners immerhin als „seine allerliebste Band seit The Smiths“.

Courteeners perform at Rock Werchter, Belgium today and Main Square Festival, Arras, France tomorrow!Stage…

Gepostet von The Courteeners am Freitag, 6. Juli 2018

Zwei Jahre nach ihrem vierten Studioalbum „Concrete Love“ (2014) veröffentlichte das Trio mit „Mapping the Rendezvous“ (2016) dessen Nachfolger. Nun reiht sich schon bald ein weiterer Longplayer in die Diskografie der Band ein.

„More. Again. Forever.“ nennt sich die kommende Platte und erscheint am 17. Januar 2020.

Um das Werk gebührend zu feiern, wird es im Anschluss an die Veröffentlichung „intime Album-Launch-Shows“ geben, wie es auf Facebook heißt.

'More. Again. Forever.' intimate album launch shows – last remaining tickets for early shows in London 30th Jan &…

Gepostet von The Courteeners am Montag, 16. Dezember 2019

In einem Interview mit dem NME verriet Frontmann Fray, dass die Entstehung des neuen Albums ein Wunder war, denn der Sänger war in ein kreatives Loch gefallen:

„I just couldn’t get myself or my head together […] my confidence completely dropped. I couldn’t write a riff. I couldn’t write a couplet. I had nothing, for the first time ever.“

Diese Emotionen und Gefühle überkamen den Courteeners-Frontmann vor kurzem nun bei einem Konzert in Manchester, vorauf die Band ungeplant ein Cover des Oasis-Songs „Live Forever“ spielte.

Hier der Auftritt in voller Länge:

Schreibe einen Kommentar