Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages
Phoebe Bridgers (Credit Olof Grind)

Phoebe Bridgers – Kyoto – Neues Video

Geboren und aufgewachsen in L.A., besuchte Phoebe Bridgers die Los Angeles County High School for the Arts und studierte daraufhin Jazzgang.

Im September 2017 veröffentlichte die Kalifornierin mit “Stranger in the Alps” ihr erstes Studioalbum, das von Tony Berg produziert wurde.

Thanks BBC 6 Music for naming 'Stranger in the Alps' album of the day

Gepostet von Phoebe Bridgers am Mittwoch, 27. September 2017

Seitdem waren ihre Songs unter anderem in TV-Serien wie “Switched at Birth”, “Castle”, “Burden of Truth”, “Lethal Weapon”, oder “Trinkets” zu hören und Bridgers selbst ist mittlerweile nicht nur als Solokünstlerin unterwegs, sondern auch Mitglied von gleich zwei Supergroups:

Zusammen mit Conor Oberst bildet sie Better Oblivion Community Center und neben Julien Baker und Lucy Dacus ist Phoebe der dritte Part von boygenius.

boygenius will be performing on Late Night with Seth Meyers on November 5th!

Gepostet von Phoebe Bridgers am Freitag, 26. Oktober 2018

Gemeinsam mit The National-Frontmann Matt Berninger schrieb die 25-jährige Sängerin vergangenes Jahr den Track “Walking on a String” für den Film “Between Two Ferns: The Movie”. Beide Musiker spielen in der Komödie von Scott Aukerman sich selbst.

Nachdem sie mit “Jesus Christ 2005 God Bless America” erst kürzlich einen neuen Feature-Track mit The 1975 präsentiert hat, kündigt die US-amerikanische Singer/Songwriterin nun ihr zweites Studioalbum an.

“Punisher” nennt sich der “Stranger in the Alps”-Nachfolger und erscheint am 19. Juni wie sein Vorgänger auf Dead Oceans.

Insgesamt umfasst die neue Platte elf Tracks auf denen unter anderem auch Musikerkollegen wie Lucy Dacus, Julien Baker, Conor Oberst oder Jenny Lee Lindberg von Warpaint zu hören sind.

My second album, Punisher, comes out on June 19th.Cover by Olof Grind, somewhere in the desert at 4am.Preorder link: https://www.yourmajestyco.store/phoebe-bridgers

Gepostet von Phoebe Bridgers am Donnerstag, 9. April 2020

Einen ersten Eindruck gab es bereits Ende Februar mit “Garden Song”. Als zweite Singleauskopplung erscheint nun “Kyoto” inklusive einem dazugehörigen Musikvideo, das unter der Regieleitung von Nina Ljeti entstand.

Gegenüber der Presse verriet Phoebe, dass es in dem Song um das Hochstapler-Syndrom geht und der Track ursprünglich als Ballade geplant war:

“This song is about impostor syndrome. About being in Japan for the first time, somewhere I’ve always wanted to go, and playing my music to people who want to hear it, feeling like I’m living someone else’s life […] I wrote this one as a ballad first, but at that point I was so sick of recording slow songs, it turned into this.”

Hier “Kyoto” im Video:

Schreibe einen Kommentar