Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Für diese Website registrieren

14 − 12 =

Mit der Registrierung stimmst du den MusikBlog Nutzungsbedingungen zu.

Bitte gib deine E-Mail-Adresse hier ein. Du bekommst eine E-Mail zugesandt, mit deren Hilfe du ein neues Passwort erstellen kannst.

Entdecke neue Musik

Empfiehl deinen Freunden neue Alben oder Konzerte deiner Lieblingskünstler, erstelle deine persönlichen Album-Charts oder gewinne Konzertkarten und mehr bei unseren Gewinnspielen.

Nina Fleisch – Wunderland – Debütalbum

Registriere dich, um es deinen Charts hinzuzufügen oder deinen Freunden zu empfehlen.

Nina Fleisch aus Altach im österreichischen Vorarlberg hat vor kurzem ihr Debütalbum „Wunderland“ veröffentlicht. Der Weg zum fertigen Album war kein leichter, fand sie lange weder ihren eigenen Stil noch den richtigen Produzenten.

Zehn deutschsprachige Eigenkompositionen sowie ein Cover-Song von Nina Hagens Klassiker „Du hast den Farbfilm vergessen“ finden sich auf dem Album, in das Nina viel Energie und Leidenschaft gesteckt hat.

„Wunderland“ ist genre-übergreifend und verbindet Klassik-Pop, Dance-Pop und Pop-Soul zu leichtem Pop mit ernsten Texten. In den Liedern verarbeitet Nina eigene Erfahrungen wie eine gescheiterte Beziehung („Superheld“), spricht aber auch Themen wie die Trauer von Scheidungskindern („Daddy“) und Burnout („Ich brenne“) an.

Aktueller denn je ist der Titelsong „Willkommen im Wunderland“, in dem Nina das heutige Konsumverhalten kritisiert.

http://www.willkommenimwunderland.at/

Unterstützt von MusikBlog Newcomer Programm.

Registriere dich, um es deinen Charts hinzuzufügen oder deinen Freunden zu empfehlen.