Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages
Bright Eyes (Credit Danny Cohen)

Bright Eyes – Mariana Trench – Neues Video

Die US-amerikanische Band Bright Eyes rund um Frontmann Conor Oberst hat eine weitere Single veröffentlicht, welche den Namen „Mariana Trench“ trägt. Es ist bereits der vierte gemeinsame Song der Band seit ihrer überraschenden Reunion und folgt auf die Auskopplungen „Persona Non Grata“, „Forced Convalescence“ und „One And Done“.

Die Ankündigung des Tracks fand zunächst recht kryptisch auf Instagram statt, wo die Band am Sonntag einen Ausschnitt des neuen Videos mit der Uhrzeit der Veröffentlichung und Koordinaten postete. Diese bezeichneten die Stelle, nach welcher die neue Single benannt ist: Den Marianengraben im Pazifischen Ozean.

View this post on Instagram

17°33'29"N 142°00'03”E 9:30 am ET, 6/22/20 #BrightEyes2020

A post shared by Bright Eyes (@brighteyesofficial) on

Auf die Veröffentlichung der neuen Single folgte sehr schnell die Ankündigung des des neuen Bright Eyes-Albums, welches am 21. August via Dead Oceans erscheinen soll und den Titel „Down In The Weeds, Where The World Once Was“ tragen wird.

Das Album ist die erste Platte der Band seit „The People’s Key“, welche bereits 2011 erschien. Zwischenzeitlich widmeten sich die Bandmitglieder anderen Projekten. Conor Oberst veröffentlichte diverse Solo-Werke und arbeitete unter anderem mit Phoebe Bridgers als Better Oblivion Community Center zusammen, Mike Mogis produzierte beispielsweise Alben von First Aid Kit und komponierte mit dem dritten Mitglied von Bright Eyes, Nate Walcott, Soundtracks für Filme wie „The Fault In Our Stars“.

Die Idee, die lange Pause der Gruppe zu beenden, kam bereits um Weihnachten 2017 herum auf, als Oberst Walcott vorschlug, die Band wieder zusammenzuführen. Auch Mogis war sofort dafür und Bright Eyes begannen Anfang diesen Jahres, neues Material über soziale Medien zu teasern.

Die gestrige Single-Veröffentlichung wurde von einem Auftritt in „The Late Show With Stephen Colbert“ begleitet, wo die Band ihre erste gemeinsame Performance seit fast zehn Jahren absolvierte.

Das neue Video besteht aus einer Animation, welche sich aus 2.200 handgemachten Tuschezeichnungen des New Yorker Studios Art Camp zusammensetzt und dessen „Produktion zu Beginn der Quarantäne begann und beendet war, als Menschen wieder aus ihren Häusern kamen, um auf die Straße zu gehen“. Zu bewundern gibt es das Werk hier:

Schreibe einen Kommentar