Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages
Bully (Credit Angelina Castillo)

Bully – Where To Start – Neues Video

Alicia Bognanno hat ursprünglich eine Ausbildung als Toningenieurin gemacht, bevor sie dann ein Praktikum in den Electrical Audio Studios von Steve Albini in Chicago machte. Danach zog sie nach Nashville und lernte dort ihre späteren Bandmitgliedern kennen, mit denen sie 2013 Bully gründete.

Knapp zwei Jahre nach ihrem Debütalbum “Feels Like” (2015) veröffentlichte die Gruppe mit “Losing” (2017) ihr zweites Studioalbum, auf dem sie laut MusikBlog Review “ihren lauten Rock mit Haut und Haaren [leben]”.

Nun steht ein neuer Bully-Longplayer in den Startlöchern, für den sich die Band zuvor in den Pachyderm-Studios in Cannon Falls und dem Palace Sound in Toronto zurückzog.

“Sugaregg” nennt sich der “Losing”-Nachfolger und erscheint am 21. August bei Sub Pop.

Für die anstehende 12-Track-LP gab Frontfrau Alicia erstmals die Produktion aus der Hand und arbeitete mit John Congleton zusammen. Der Musikproduzent stand bereits mit Künstlern wie St. Vincent, Sleater-Kinney, The War On Drugs oder Modest Mouse im Tonstudio.

Außerdem gab es noch Unterstützung von Tour-Drummer Wesley Mitchell und Bassist Zach Dawes, der für seine Arbeit an den jüngsten Alben von Sharon Van Etten und Lana Del Rey bekannt ist.

Als ersten Vorgeschmack auf “Sugaregg” gibt es passend zur Albumsankündigung die Singleauskoppung “Where To Start”, die von der britischen Band Chumbawumba inspiriert wurde, wie Sängerin Alicia gegenüber dem Rolling Stone verriet:

“I was listening to ‘Tubthumping’ by Chumbawamba and picking apart the melodic structure and sort of trying to mimic that […] ‘Where to Start’ addresses the frustration that comes along with love having the ability to fully control your mood and mental state for better or worse.”

Der neue Track kommt in Begleitung eines dazugehörigen Musikvideos, das unter der Regie von Alan Del Rio Ortiz und Alicia Bognanno entstand.

Schreibe einen Kommentar