Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages
Orville Peck (Credit Jenn Five)

Orville Peck – Neue EP

In Southern Hemisphere geboren und aufgewachsen, macht Orville Peck seit 2017 Musik und versteckt dabei sein Gesicht stets hinter einer Maske.

Gegenüber dem GQ Australia verriet der Kanadier, dass er nicht “ausführlich darüber sprechen möchte, [damit] sich die Leute ihre eigene Meinung bilden [könnten]”:

“The only reason I don’t talk about it in depth is not because I want to dodge any questions, but because I want people to have their own take on it. I don’t want to lay it out and pin it down. I just don’t think that’s important.”

Nachdem er vergangenes Jahr mit “Pony” (2019) via Sub Pop sein selbstproduziertes Debütalbum veröffentlicht hatte, verriet er vor kurzem in einem Interview mit dem NME, dass sein Erstlingswerk “ein Liebesbrief an die klassische Country-Musik [war]” und dass der Nachfolger “genauso, nur tiefgründiger [sein wird]”:

“For me, ‘Pony’ was exactly what I wanted it to be, which was my love letter to classic country as well as all the influences that I’ve been inspired by my whole life, which exceed country and they’re all over the place […] I think with the next album it’s gonna be that – just deeper.”

Zwar stehen weitere Details zu einem neuen Album bislang noch aus, dafür steht bereits die Veröffentlichung einer neuen EP in den Startlöchern: “Show Pony” erscheint am 12. Juni und umfasst sechs neue Songs, darunter ein Kollabo-Track.

Als Singleauskopplung erschienen vor wenigen Wochen bereits “No Glory In The West” und “Summertime”. Nun verriet der Musiker in einem Statement, dass es sich bei seinem Feature-Gast um Shania Twain handelt.

Demnach ist für Peck mit der Zusammenarbeit ein Traum in Erfüllung gegangen und die Singer/Songwriterin wird auf dem Track “Legends Never Die” zu hören sein:

“Working with Shania was a dream come true […] her music made me feel empowered as a kid and was a huge influence on me.”

Schreibe einen Kommentar