Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages
Radiohead (Credit Alex Lake)

Radiohead – Neues Album

Fans von Radiohead dürfen sich freuen: Der Gitarrist der Band, Ed O’Brien, hat kürzlich in einem Interview mit dem Magazin „Guitar World“ verraten, dass ein weiteres gemeinsames Album der britischen Band definitiv in Planung sei.

Die englische Gruppe gründete sich bereits 1985 und trat damals noch unter dem Namen On A Friday auf. 1993 veröffentlichten sie ihr Debüt-Album „Pablo Honey“ unter jetzigem Namen, es folgten acht weitere Platten, auf denen Radiohead ihren Stil weiter entwickelten und so eine große Fangemeinde sowie Kritiker immer wieder auf’s Neue begeisterten.

Das letzte gemeinsame Werk der fünf Engländer war „A Moon Shaped Pool“, welches 2016 erschien. In der Zwischenzeit hat die Band ihr legendäres Album „OK Computer“ unter dem Titel „OK Computer OKNOTOK 1997 2017“ mit bisher unbekanntem Material zu dessen 20. Geburtstag wiederveröffentlicht. Außerdem stellten sie ein Archiv ihrer Bandgeschichte unter dem Titel „Radiohead Public Library“ online.

Vor allem aber waren die Bandmitglieder durch andere Projekte aufgefallen: O’Brien selbst veröffentlichte erst kürzlich sein Solo-Debüt „Earth“ unter dem Alias EOB, Sänger Thom Yorke brachte 2019 die Platte „Anima“ heraus, Philip Selway schrieb 2017 den Soundtrack für den Film „Let Me Go“ und Gitarrist Jonny Greenwood gründete im vergangenen Jahr ein eigenes Label, das sich auf zeitgenössische klassische Musik spezialisiert hat.

Schon im April wurde in einem Interview mit dem NME bekannt, dass die Band online Meetings abhalte und über Dinge, die Radiohead betreffen, spreche. Die oben genannten verschiedenen Projekte, so O’Brien, seien aber auch der Grund, warum sich die Pläne für ein zehntes gemeinsames Album noch nicht konkretisiert hätten: „[F]or the foreseeable future, everyone is doing their own thing. When it feels right to plug back into Radiohead, then we will.“

Radiohead hatten für das nächste Jahr auch Live-Dates geplant, da aber sowohl Yorke als auch O’Brien für 2020 eine Tour angesetzt hatten, welche aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt wurde, stehen diese in den Sternen: Die Solo-Tourneen finden nun eventuell im nächsten Jahr statt, was für eine Live-Reunion von Radiohead keine Zeit lässt.

Schreibe einen Kommentar