Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages
Bon Iver (Credit Graham Tolbert & Crystal Quinn)

Bon Iver – AUATC – Neues Video

Bon Iver veröffentlichten vergangenes Jahr mit „i,i“ (2019) laut MusikBlog Review „[den gelungenen] Versuch, den Ideen von „22, A Million“ [(2016)] eine größere Bühne zu geben, das konsequente Weiterdenken einer Idee, die […] in den letzten fünf Jahren derartig individualisiert und konzeptualisiert wurde, dass die Eigendynamik dieses Projekts unaufhaltbar scheint“.

Nachdem sie Mitte April mit „PDLIF“ bereits ihre erste Single dieses Jahres präsentiert hatte, die der Direkthilfe und den Ersthelfern der Pandemie zugutegekommen ist, meldet sich die Band nun mit einem weiteren Song zurück, das dem gleichen Beispiel folgt.

„AUATC“ nennt sich der neue Track, der erneut von Justin Vernon, Jim-E Stack und BJ Burton produziert wurde. Außerdem arbeiten unter anderem auch noch Phil Cook, Jenny Lewis und Jenn Wasner an dem Stück mit.

Laut Instagram handelt es sich bei „AUTATC“ um „die zweite Episode der fünften Staffel“, was die Vermutung nahelegt, dass ein neues Bon-Iver-Album bald folgen könnte, immerhin wäre es dann das fünfte Studioalbum mit bisher zwei veröffenltichten Singleauskopplungen. Eine offizielle Bestätigung steht bisher allerdings noch aus.

Zusätzlich zur neuen Single teilte die „Familie Bon Iver eine Reihe von Organisationen und Initiativen, die die Fans ermutigen [sollen], zusammenzukommen und Maßnahmen zu ergreifen, um den Kapitalismus zu bekämpfen und eine Welt zu schaffen, die für alle am besten geeignet ist“, wie es gegenüber der Presse heißt:

„Each and every person on earth deserves to live fully with dignity, equity, justice, and joy. Instead, our capitalistic societies have created a world that is most supportive of the wealthy and the elite, and the predatory corporations and policies that drive their disproportionate success. The average person is cast aside and unheard […] the pandemic further magnifies these grave inequities and this unchecked greed.“

„AUTATC“ kommt in Begleitung eines dazugehörigen Musikvideo, das unter der Regieleitung von Aaron Anderson und Eric Timothy Carlson entstand.

Schreibe einen Kommentar