Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages
Bon Iver (Credit Graham Tolbert & Crystal Quinn)

Bon Iver – AUATC – Neues Video

Bon Iver veröffentlichten vergangenes Jahr mit „i,i“ (2019) laut MusikBlog Review „[den gelungenen] Versuch, den Ideen von „22, A Million“ [(2016)] eine größere Bühne zu geben, das konsequente Weiterdenken einer Idee, die […] in den letzten fünf Jahren derartig individualisiert und konzeptualisiert wurde, dass die Eigendynamik dieses Projekts unaufhaltbar scheint“.

‪Grab your favorite copy of these limited edition #icommai color variant LPs! https://boniver.ffm.to/icommai‪Only 1500…

Gepostet von Bon Iver am Montag, 25. November 2019

Nachdem sie Mitte April mit „PDLIF“ bereits ihre erste Single dieses Jahres präsentiert hatte, die der Direkthilfe und den Ersthelfern der Pandemie zugutegekommen ist, meldet sich die Band nun mit einem weiteren Song zurück, das dem gleichen Beispiel folgt.

„AUATC“ nennt sich der neue Track, der erneut von Justin Vernon, Jim-E Stack und BJ Burton produziert wurde. Außerdem arbeiten unter anderem auch noch Phil Cook, Jenny Lewis und Jenn Wasner an dem Stück mit.

Laut Instagram handelt es sich bei „AUTATC“ um „die zweite Episode der fünften Staffel“, was die Vermutung nahelegt, dass ein neues Bon-Iver-Album bald folgen könnte, immerhin wäre es dann das fünfte Studioalbum mit bisher zwei veröffenltichten Singleauskopplungen. Eine offizielle Bestätigung steht bisher allerdings noch aus.

Zusätzlich zur neuen Single teilte die „Familie Bon Iver eine Reihe von Organisationen und Initiativen, die die Fans ermutigen [sollen], zusammenzukommen und Maßnahmen zu ergreifen, um den Kapitalismus zu bekämpfen und eine Welt zu schaffen, die für alle am besten geeignet ist“, wie es gegenüber der Presse heißt:

„Each and every person on earth deserves to live fully with dignity, equity, justice, and joy. Instead, our capitalistic societies have created a world that is most supportive of the wealthy and the elite, and the predatory corporations and policies that drive their disproportionate success. The average person is cast aside and unheard […] the pandemic further magnifies these grave inequities and this unchecked greed.“

View this post on Instagram

“There’s no master, and help will surely come around.” ⠀ We’re releasing a brand-new track called “AUATC” on digital services today via @jagjaguwar. We are calling attention to the fight against capitalism and our collective participation in its dominant institutions. Bon Iver acknowledges our own position within and use of capitalistic practices. It is with recognition of our privilege that we are fully committed to using our unique platform to challenge and change capitalism within our industry, and far beyond. ⠀ Listen now at link in profile. ⠀ We’re highlighting five organizations working tirelessly to foster a world that celebrates our humanity on a local, national, and global level: @mplssanctuary @redlettergrant @eji_org @nivassoc @350org. Stay tuned for further info and calls to action as we all continue building a better home for everyone. ⠀ A huge shout out is due to the incomparable @philcookmusic, a key contributor on "AUATC" and a dear friend in music and life for many years. The track also features contributions from talented members of the Bon Iver family including: @beejburton @jimestack @flockofdimes @elsajens @jennydianelewis @reggiepace @roundhousekick @floortomjtbates @zen_lester @bjeanbanjo @huntleymiller. Artwork by @erictimothycarlson. Video by @aaron_anderson and @erictimothycarlson; dance/movement by @foreveranerd24. ⠀ Enjoy Season Five: Episode 2

A post shared by Bon Iver (@boniver) on

„AUTATC“ kommt in Begleitung eines dazugehörigen Musikvideo, das unter der Regieleitung von Aaron Anderson und Eric Timothy Carlson entstand.

Schreibe einen Kommentar