Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages
Matt Berninger (Credit Chantal Anderson)

Matt Berninger – One More Second – Neue Single

Matt Berninger kündigte nach acht gemeinsamen Studioalben mit The National vor wenigen Monaten seine erste LP im Alleingang an.

„Serpentine Prison“ nennt sich das von Booker T. Jones produzierte Solo-Debütalbum und erscheint am 16. Oktober über Book Records, einem Label-Imprint, das Berninger und Jones in Verbindung mit Concord gegründet haben.

Booker T Jones has inspired me since I was 5 years old. I got to work with him in real life, and it was beyond my wildest dreams. Thanks Book 💙📸 by Chris Sgroi

Gepostet von Matt Berninger am Donnerstag, 21. Mai 2020

Als Feature-Gäste holte sich der Sänger laut eigener Aussage „20 der brillantesten Musiker und einige der coolsten Leute, die [er kennt]” mit ins Studio.

Gemeint sind unter anderem Kolleg*innen wie Gail Ann Dorsey, die für ihre langjährige Arbeit mit David Bowie bekannt ist, oder Matt Barrick und Walter Martin, ehemalige Bandmitglieder von The Walkmen und Jonathan Fire*Eater.

Als ersten Vorgeschmack auf „Serpentine Prison“ erschien neben dem Titeltrack auch bereits die zweite Singleauskopplung „Distant Axis”, die in Zusammenarbeit mit Matts Bruder Tom Berninger und Chris Sgroi entstand.

Distant Axis – hear the new song: https://found.ee/MB_DistantAxisWatch the video:…

Gepostet von Matt Berninger am Donnerstag, 21. Mai 2020

Bevor das Solodebüt bald erscheint, gibt es nun mit „One More Second“ einen weiteren Vorboten, den Matt gemeinsam mit Matt Sheehy von Lost Lander und EL VY schrieb.

Gegenüber der Presse verriet der Sänger, dass der Song eine Antwort auf Dolly Partons „I Will Always Love You“ darstellen soll, ein „klassisches, einfaches, verzweifeltes Liebeslied, das im Auto großartig klingt“:

„I wrote [it] with Matt Sheehy with the intention for it to be a kind of answer to Dolly Parton’s ‘I Will Always Love You’, or sort of the other side of that conversation […] I just wanted to write one of those classic, simple, desperate love songs that sound great in your car. “

Schreibe einen Kommentar