Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages
Sløtface (Credit Marthe Thu)

Sløtface – Doctor – Neue Single

Nach knapp drei Jahren ohne neue Musik meldeten sich Sløtface Anfang dieses Jahres mit ihrem Zweitwerk „Sorry For The Late Reply“ (2020) zurück. Laut MusikBlog Review ist der Nachfolger des Debütalbums „Try Not To Freak Out“ (2017) „noch mutiger, rauer und minimalistischer“.

Mit insgesamt 13 neuen Songs im Gepäck wollte die norwegische Band ursprünglich auf große Tournee gehen. Doch aufgrund allseits bekannter Gründe musste der Plan nach nur vier Shows abgebrochen werden und die Musiker begaben sich, wie der Rest der Welt auch, in Quarantäne.

Sløtface teilten daraufhin eine Nachricht auf Facebook, in der sie nicht nur das Bedauern über den Abbruch ihrer Tour äußerten, sondern auch die Tatsache betonten, wie traurig es sei, dass „so viele Länder und Menschen nicht genug Maßnahmen ergreifen würden, um [die Pandemie] zu bekämpfen“.

Um sich während des Lockdowns etwas abzulenken, beschlossen die Norweger einige ihrer Songs neu aufzunehmen. Das Ergebnis ist ein Akustikalbum mit dem Titel „Slumber Tapes“, das am 9. Oktober erscheint.

Als ersten Vorgeschmack gibt es seit kurzem die Single „Doctor“, die sich mit „den Kämpfen befasst, denen Frauen mit einem Mangel an Verständnis und Konzentration auf ihren Körper in der Medizin gegenüberstehen, [da sie] sich nicht die Zeit nehmen, auf sich selbst zu achten“, wie es auf Instagram heißt.

Der Track war demnach eine der ersten Songs, die für das Erstlingswerk der Band geschrieben wurden. Er schaffte es letztendlich aber nicht auf die Platte, da es trotz seiner wichtigen Message inhaltlich nicht mit dem Rest zusammenpasste.

In einem Interview mit dem NME verrieten Sløtface zudem, dass sie zwar bereits über einen „Sorry For The Late Reply“-Nachfolger zu dem man tanzen und weinen kann gesprochen haben, es fühle sich aber seltsam an, an „etwas Neuem zu arbeiten, wenn man mit dem Alten noch nicht auf Tour war“.

Schreibe einen Kommentar