Robert Smith – Auftritt für einen guten Zweck

Robert Smith unterstützte zuletzt Damon Albarn und seine Schützlinge bei ihrem audiovisuellen Projekt und dem gleichnamigen neuen Gorillaz-Album „Song Machine, Season One: Strange Timez“ (2020), indem er sich an dem Titeltrack beteiligte.

In einem Gespräch mit dem BBC 6 Music verriet der Frontmann von The Cure daraufhin, dass er den Großteil des Jahres damit verbracht habe, ein neues Album der Band sowie eine Solo-Platte fertigzustellen.

Demnach habe ihm die Corona-Pandemie tatsächlich in der Hinsicht geholfen, da es keine anderen Ablenkungen gab, sodass der Sänger viel von dem, was er 2020 tun wollte, umsetzen konnte:

„Our whole idea for this year was really finishing off the album we started last year, me finishing off the solo album and also, finishing digitising decades of stuff in order to make this film with Tim Pope about the history of the band. So, it’s actually benefited me because there have been no other distractions, so I’ve actually got a lot of what I wanted to do, done.“

Nachdem er sich vor kurzem bereits mit drei Songs vom The-Cure-Album „Seventeen Seconds“ aus dem Jahr 1980 am 24-Stunden-Charity-Livestream „Nine Lessons And Carols For Curious People“ beteiligt hatte, nahm Robert Smith nun an seiner zweiten virtuellen Wohltätigkeitsveranstaltung teil.

Im Rahmen des Online-Events „Letters To Santa“ präsentierte der Sänger neue Versionen der drei Tracks „The Holy Hour“, „The Funeral Party“ und „The Drowning Man“ vom Album „Faith“ (1981) seiner Band für einen guten Zweck.

Robert begann seinen Auftritt unter anderem mit folgenden Worten: „Hello, this is Robert from The Cure […] very happy to be part of the Letters To Santa marathon and I’m going to play you three songs from our ‚Faith’ album, which is about to be 40 years old. I hope you enjoy this.”

Hier die komplette Performance im Video:

Neben Smith nahmen auch Künstler*innen wie Mary Timony, Kim Gordon, Sleaford Mods, Bill Callahan, Jeff Tweedy oder Bonnie „Prince“ Billy an der virtuellen Wohltätigkeitsveranstaltung teil, um Spenden zu sammeln und die Wunschliste von bedürftigen Familien mit Lebensmitteln, Kleidung, Computern oder Geld zu erfüllen. Bisher konnten bereits über 20.733 US-Dollar gesammelt werde.

Facebook
Twitter

Schreibe einen Kommentar

Das könnte dir auch gefallen

Login