Maximo Park – All Of Me – Neues Video

Nachdem Maxïmo Park zum Ausstieg ihres Keyboarders Lukas Wooller den Film „As Long As We Keep Moving“ (2018) inklusive Soundtrack präsentiert hatten, kündigten sie vor wenigen Monaten in einem Livestream eine Nachfolgeplatte für „Risk To Exist“ (2017) an:

„Nature Always Wins“ nennt sich das siebte Studioalbum der Engländer und erscheint am 26. Februar auf PIAS/Prolifica.

Während laut MusikBlog Review die Texte auf der Vorgänger-LP „einen überraschend nachdenklicheren Ton als auf den früheren Alben [hatten]“, versuchten Maxïmo Park das kommende Werk „so persönlich und spezifisch wie möglich zu gestalten, ohne diesen universellen Reiz zu verlieren“, wie Frontmann Paul Smith in einem Interview mit dem NME erklärte.

Als Vorabsingles erschienen bereits die Tracks „Child Of The Flatlands“, „Baby Sleep“ und „I Don’t Know What I’m Doing”. Nun gibt es mit „All Of Me“ einen weiteren Vorboten vom anstehenden Longplayer.

In einem Statement verriet Smith, dass es sich bei der neuen Single der Band um „ein Liebeslied über die Kraft des Liedes selbst [handelt], getragen von der erhebenden Musik im Chor“:

„It’s a love song about the power of song itself, buoyed by the uplifting music in the chorus […] it’s also about domesticity and family life being valid subject matter for a pop song. The more intimate verses are bits of advice to someone who has changed your perspective on life. Big themes!“

Begleitet wird „All Of Me“ von einem dazugehörigen Musikvideo, das unter der Regie von Ruf Dug entstand und laut Paul „sowohl die leisen Verse als auch die hymnischen Refrains [widerspiegelt], beeinflusst von einem intimen Film, in dem Arthur Russell Cello spielt und Bruce Lee in einem Spiegelsaal von ‚Enter The Dragon‘ [fliegt]!“

Facebook
Twitter

Schreibe einen Kommentar

Login

Werde MusikBlog-Mitglied!

Wir unterstützen die lokalen Musikszenen und vor allem kleinere Bands und Nachwuchs-Künstler*innen. Hilf auch du uns dabei mit einem kleinen monatlichen Beitrag.