Chet Faker – Get High – Neues Video

Knapp fünf Jahre ist es her, dass Nick Murphy nach einem halben Jahrzehnt bekannt gab, dass er zukünftig nicht mehr als Chet Faker, sondern unter seinem bürgerlichen Namen veröffentlichen möchte, da es „eine Evolution gab, die [er] zulassen wollte, um zu sehen, wohin sie führt“, so der Musiker damals auf Facebook.

Es folgte daraufhin mit „Run Fast Sleep Naked“ (2019) ein Debütalbum unter seinem Geburtsnamen, das laut MusikBlog Review eine Wundertüte darstellt, die man im weitesten Sinne dem Indie-Pop zuordnen kann:

„Wer bei [dem Album] auf den entspannten und in seiner Loophaftigkeit angenehm unaufgeregten Soul-Pop hofft, den Chet Faker einst auf „Built On Glass“ (2014) perfektioniert hat, der sei gewarnt. Wer hingegen sowieso eher Fan von dem stampfigen Indie-Pop ist, den er zusammen mit Marcus Marr auf der EP „Work“ (2015) vereint hat, der ist [hier] genau richtig.“

Nachdem er im März letzten Jahres überraschend das Instrumentalalbum „Music For Silence“ (2020), das anfangs nur auf der Meditations- und Schlaf-App „Calm“ verfügbar war, präsentiert hatte, meldete sich Murphy vor wenigen Monaten unangekündigt als Chet Faker zurück und teilte die melancholische Single „Low“, die bis dato weltweit bereits über neun Millionen Streams erzielt hat.

Nun gibt es via Detail Records/BMG mit „Get High“ einen weiteren Track unter dem Alias, welchen Nick eigentlich ad acta legen wollte.

Das Lied feierte vor kurzem auf Triple J Weltpremiere und stellt für den Sänger aus Melbourne mit Versen wie „and just because I tried, doesn’t mean I’m wrong / Just because I’m cryin’, doesn’t mean I’m not strong” eine Pause dar, eine Flucht „nur für kurze Zeit“, wie er in einem Statement verriet:

„Sometimes you just need a break […] I find myself wanting to escape just for a little while and the song sort of showed up on its own.“

Es bleibt also dahingestellt, ob die Rückkehr von Chet Faker von Dauer sein wird. Fürs Erste gibt es hier bereits die zweite Single innerhalb von vier Monaten unter dem Alter Ego im Video:

Facebook
Twitter

Schreibe einen Kommentar

Login

Werde MusikBlog-Mitglied!

Dir hat der Artikel gefallen und du möchtest ihn dir merken oder als Favorit für deine Charts markieren? Werde einfach MusikBlog-Mitglied und klicke auf Mein Favorit. Auf der Mein MusikBlog-Seite findest du alle deine Favoriten und kannst sie dort sortieren.