Coldplay – Neues Album

Coldplay veröffentlichten nach „Ghost Stories“ (2014) und „A Head Full Of Dreams“ (2015) im November 2019 mit „Everyday Life“ ihr mittlerweile achtes Studioalbum über Parlophone, das aus den zwei sich musikalisch und inhaltlich unterscheidenden Hälften „Sunrise“ und „Sunset“ besteht, ähnlich wie ihre LP „X & Y“ (2005) zuvor, die ebenfalls in eine „X“-Hälfte und eine „Y“-Hälfte aufgeteilt ist.

Begleitet wurde das Release zudem von zwei Live-Konzerten in der jordanischen Hauptstadt Amman, bei denen die britische Band ihre insgesamt 16 Tracks unter dem Titel „Coldplay: Everyday Life – Live In Jordan“ entsprechend zum Sonnenauf- und -untergang performte.

Nachdem Coldplay im Oktober letzten Jahres zugunsten der Hilfsorganisation Oxfam ein von der argentinischen Künstlerin Pilar Zeta entworfenes Albumcover ihrer Platte „A Head Full Of Dreams“ signiert und für einen guten Zweck versteigert haben, könnte es nun sein, dass bald ein neues Album der Gruppe um Sänger Chris Martin erscheint.

Gegenüber The Sun bestätigte nämlich eine der Band nahestehende Person nun, dass die Briten während des gesamten COVID-19-Lockdowns neue Musik aufgenommen hätten, die sie schon bald als neunte LP mit dem Titel „Music Of The Spheres“ veröffentlichen werden:

„Chris and co. have been dropping hints for a while but now it’s finally getting off the ground […] they’ve been busy working on new music during lockdown and it’ll all culminate in the record, which has the working title Music Of The Spheres.“

Demnach sei der Albumtitel nicht nur bereits schon offiziell beim britischen Patentamt angemeldet, sondern auch schon auf Merch und allem, was Coldplay für eine Tour benötigen, zu finden:

„Chris and the group have now officially trademarked the name ready for an album […] it also includes merchandise and everything they’d need for a tour. It’s a really exciting time for everyone involved.”

Facebook
Twitter

Schreibe einen Kommentar

Login

Werde MusikBlog-Mitglied!

Wir machen keine Bannerwerbung und unsere Artikel sind frei für alle zugänglich. Um unsere Redaktion zu finanzieren, sind wir auf die Unterstützung unserer Leser*innen angewiesen.

Willst auch du uns als Mitglied mit einem kleinen monatlichen Beitrag unterstützen?