MusikBlog - Entdecke neue Musik

London Grammar – How Does It Feel – Neue Single

London Grammar haben eine weitere Single aus dem kommenden Album „Californian Soil“ veröffentlicht. „How Does It Feel“ heißt der Song und ist einer ihrer Lieblinge, wie die Band auf Twitter verrät:

Wie sie ebenfalls auf Twitter mitteilten, muss das Release-Datum des neuen Albums auf den 16. April 2021 verschoben werden. „How Does It Feel“ ist bereits die vierte Vorab-Single der kommenden Platte.

Das Trio aus Großbritannien veröffentlichte noch im letzten Jahr den Titeltrack und „Baby It’s You“, was die erste neue Musik seit ihrem letzten Album „Truth Is A Beautiful Thing“ von 2017 war. Darauf folgte der Song „Lose Your Head“, der in Begleitung eines Videos erschien.

Die neue Single feierte gestern auf BBC Radio 1 ihre Premiere als Annie Mac’s Hottest Record In The World. Sie wurde vom BRIT-Award prämierten Songwriter und Producer Steve Mac koproduziert, der schon mit Acts wie Years & Years, Chvrches, Little Mix und Zara Larsson zusammen arbeitete.

„Californian Soil“ ist nach dem erfolgreichen Debüt „If You Wait“ (2013) und dem Nachfolger „Truth Is A Beautiful Thing“ (2017) das dritte Album von London Grammar. Beide bisherige Platten sind laut MusikBlog-Review sehr gelungen, denn auch die zweite „bietet einen ausgewogenen Mix aus Melancholie und Leichtigkeit, wie man ihn bereits in ‚If You Wait’ genießen konnte“.

Dass so ein Erfolg jedoch nicht nur Positives mit sich bringt, hat insbesondere Frontfrau Hannah Reid in den letzten Jahren zu spüren bekommen. Die Sängerin hat in der Vergangenheit immer wieder Erfahrungen mit Frauenfeindlichkeit in der Musikindustrie gemacht – ein Thema, das auch im neuen Album behandelt wird.

Mit „How Does It Feel“ schlägt London Grammar eine poppigere Richtung ein, als man es von der Indie-Band gewohnt ist. Inspiriert von weiblichen Figuren der Pop-Welt, sollte das Lied ein Experiment werden, das später zu einem der Lieblingstracks der Bandmitglieder geworden ist.

In Großbritannien haben London Grammar bereits Termine für ihre bisher größte Headline-Tour im November angekündigt.

Schreibe einen Kommentar

Das könnte dir auch gefallen

News

MusikBlog präsentiert 86TVs 2024

MusikBlog Newcomer

SVEA – the last 90s bitch – Debütalbum

Album

James Vincent McMorrow – Wide Open, Horses

Login

Erlaube Benachrichtigungen OK Nein, danke