Jake Bugg – Lost – Neues Video

Am gestrigen Freitag hat Jake Bugg seine neue Single „Lost“ veröffentlicht. Der Track überrascht nicht nur durch einen dynamischen, neuen Sound, sondern auch durch das zugehörige Musikvideo, in dem eine kosmische Party gefeiert wird.

Jake Bugg debütierte 2012 mit seiner selbstbetitelten Platte und kann inzwischen auf vier Studioalben zurückschauen, darunter das 2016 erschienene, zum Großteil selbst produzierte „On My One“, wo Jake Bugg laut MusikBlog-Review „im Großen und Ganzen […] mal wieder solide ab[liefert].“ 2017 folgte Buggs viertes und bislang letztes Studioalbum, „Hearts That Strain“.

Dessen Nachfolger, der den Titel „Saturday Night, Sunday Morning“ tragen wird, soll am 20. August diesen Jahres erscheinen. Hieraus veröffentlichte der englische Musiker im vergangenen Jahr bereits mehrere Singles, darunter auch den Song „All I Need“ inklusive Video, auf welchem die moderne Welt von Bugg besungen wird.

Mit „Lost“ ist nun eine weitere Auskopplung der mit Spannung erwarteten LP draußen. Produziert wurde das neue Stück von Steve Mac, der in der Vergangenheit – neben vielen anderen Künstler*innen – bereits mit Leona Lewis oder Robin Schulz arbeitete.

Der Künstler selbst sagt über den Hintergrund des gestern erschienenen Tracks: „Der Song ist inspiriert von allen, die sich während der Pandemie verloren fühlten und von geliebten Menschen getrennt wurden. Die Sonne kommt raus, der Sommer ist auf dem Weg und dies ist die Melodie dazu.“

Beim Video zu dem neuen, optimistischen Song führte das visuelle Kollektiv High Arts Regie. Der Musiker wird in diesem zu den Zeilen „Never been so lost / Talk to me it’s like you’re never there / It’s like you never care that I’ve been so lost / That I’ve been so lost“ von einer Party in der Wüste in den interstellaren Raum katapultiert.

Facebook
Twitter

Schreibe einen Kommentar

Login

Werde MusikBlog-Mitglied!

Dir hat der Artikel gefallen und du möchtest ihn dir merken oder als Favorit für deine Charts markieren? Werde einfach MusikBlog-Mitglied und klicke auf Mein Favorit. Auf der Mein MusikBlog-Seite findest du alle deine Favoriten und kannst sie dort sortieren.