Lukas Schreder alias Platos Dream aus Wien hat eine Live-Performance in den Dolomiten gegeben. Sie nennt sich einfach “Platos Dream At Dolomites” und ist als Stream auf seinem YouTube-Kanal zu sehen.

Der Elektronica-Künstler fühlt sich selbst von Platon inspiriert. In seiner Musik widmet er sich organischen Samples, unverwechselbaren Harmonien und repetitiven Strukturen, die ihm dabei helfen, eine unverwechselbare Atmosphäre zu kreieren.

Von klassischem Klavierunterricht mit sechs Jahren, über die Passion zu Boogie Woogie, bis hin zu ersten (Stoner-) Rock-Bands mit 18 Jahren, verfolgt Platos Dream ein ständiges Interesse am Finden neuer Sounds und Klänge. Im Laufe der Jahre verfeinerte der Wahl-Wiener seine Produktionsmethoden und Musikrichtungen mit dem Fokus auf Downtempo, Organic House und Jazz.

Das Projekt „Platos Dream At Dolomites“ ist das Ergebnis einer an die Zeit angepasste Präsentation seiner bisherigen Ideen. Besonders die Natur und die überwältigende Bergkulisse unterstreichen die organischen Klänge, die einen ständigen Bestandteil seiner Produktionen ausmachen.

Die 33-minütige Performance besteht aus einem Intro und den sieben weiteren Stücken “Waterfall”, “Mangrove”, “A Journey”, “You And I”, “Wasted Your”, “Myelin Overflow” und “Philia”. Untermalt wird die Performance von wunderbaren Landschaftsaufnahmen aus den Dolomiten.

Zu der Show gibt es auch ein Making-Off der Produktion und Post-Produktion.

superplusrecords.com/artists/plato%C2%B4s-dream.html

Unterstützt von MusikBlog Newcomer Programm.

Facebook
Twitter

Schreibe einen Kommentar

Das könnte dir auch gefallen

Login

Werde MusikBlog-Mitglied!

Wir unterstützen die lokalen Musikszenen und vor allem kleinere Bands und Nachwuchs-Künstler*innen. Hilf auch du uns dabei mit einem kleinen monatlichen Beitrag.