Annie – Just Like Honey – Neuer Coversong

Annie hat eine Coverversion von dem Klassiker “Just Like Honey” von The Jesus And Mary Chain veröffentlicht. Außerdem hat sie eine neue EP angekündigt.

Die EP folgt auf ihr Album “Dark Hearts” vom Oktober letzten Jahres, das laut MusikBlog-Review – von ein paar Ausnahmen abgesehen – schönen, verträumten Pop bot: “Allerdings sind es dann doch die düsteren, lang ausgebreiteten und eher atmosphärischen Klänge, die dem Album von Annie seinen Charakter verleihen […] Schmückt man diese Grundlage noch mit Annies anmutendem und sanften Gesang aus, entsteht feinster Pop zum Träumen.”

“Dark Hearts” war das erste Album seit 11 Jahren der Norwegerin, die bereits seit 1999 aktiv Musik macht und insbesondere mit ihrem Album “Anniemal” 2004 für Furore sorgte. Am 10. September erscheint ihre neue “Neon Nights EP”.

Die EP enthält fünf Tracks, darunter neben “Just Like Honey” noch eine weitere Coverversion: “She’s Like The Wind” von Patrick Swayze aus dem Soundtrack zu “Dirty Dancing”. Außerdem gibt es eine Zusammenarbeit mit Jake Shears von den Scissor Sisters für den Titeltrack “Neon Lights”.

“Just Like Honey” war ein Meilenstein für The Jesus And Mary Chain und gehört sicher zu ihren besten. Er stammt von ihrem Debütalbum “Psychocandy” von 1985 und war unter anderem dem Teil des Soundtracks des Films “Lost In Translation” von Sofia Coppola, wo er am Ende des Films nach dem berührenden Abschied zwischen Scarlett Johansson und Bill Murray erklingt.

Der Song wurde außerdem in dem norwegischen Film “The Man Who Loved Yngve” von 2008 sowie in der Fernsehserie “American Horror Story: Hotel” verwendet.

Annie macht aus dem Song erwartungsgemäß ein poppigeres Stück, allerdings schaffen es ihre Stimme und die entrückten Synths, eine ähnliche Atmosphäre wie im Original herzustellen.

Tracklist “Neon Nights EP”:

  1. Annie’s Love Theme
  2. Neon Lights (feat. Jake Shears)
  3. Just Like Honey
  4. She’s Like The Wind
  5. April (Richard X Production)

Zu dem Song gibt es auch ein – offenbar semi-offizielles – Anime Video.

Facebook
Twitter

Schreibe einen Kommentar

Login

Unterstütze MusikBlog!

Wenn dir unsere Inhalte gefallen, unterstütze uns bitte mit einem kleinen monatlichen Betrag und werde MusikBlog-Mitglied. Wir schalten keine Werbung und finanzieren unsere Redaktion nur mit Hilfe unserer Mitglieder.