Dry Cleaning – Bug Eggs / Tony Speaks! – Neue Singles

Dry Cleaning haben mit “Bug Eggs” und “Tony Speaks!” zwei brandneue Singles veröffentlicht, die während der Aufnahmen für ihr Debütalbum “New Long Leg” mit John Parish entstanden.

Auf beiden Songs, die auf der japanischen Pressung des Albums als Bonus-Tracks erschienen, demonstrieren Dry Cleaning ihren bemerkenswerten Instinkt für eine unverwechselbare Post-Punk-Interpretation, die sich durch schnarrende Instrumentals und Sängerin Florence Shaws rauchig-unbeteiligten Sprechgesang auszeichnet.

Es wären außerdem keine Dry Cleaning Titel, wäre da nicht diese Prise Sarkasmus, dieser ironische Witz, der ohne das Verziehen einer Miene präsentiert wird. So heißt es beispielsweise in “Tony Speaks!”: “I’m just sad about the collapse of heavy industry. I’ll be all right in a bit.”

Über die Entstehung der Texte sagt Shaw: “‘Bug Eggs’ is about the confidence that comes with age, fragility and sexual desire. The lyrics to ‘Tony Speaks!’ were written days after the Conservative party won the December 2019 UK election. I was thinking about climate change, environmental catastrophes and political campaigning.”

Neben Shaw besteht die Newcomer-Band aus London aus Nick Buxton an den Drums, Tom Dowse an der Gitarre und Lewis Maynard am Bass. Ihr erstes Album “New Long Leg”, die im März diesen Jahres via 4AD erschien, erreichte in UK Platz vier der Albumcharts und fand auch hierzulande ihren Weg in die Top 100.

Produziert von John Parish, der bereits mit Eels, PJ Harvey und Tracy Chapman zusammen arbeitete, überzeugte “New Long Leg” laut MusikBlog-Review mit:”gradlinigem Storytelling-Pop der etwas skurrileren Sorte und atmosphärischem Post-Punk mit leichten Indie-Rock-Einschüben.”

Vor ihrem ersten Album hat die Band, die seit 2018 besteht, schon zwei EPs namens “Sweet Princess” und “Boundary Road Snacks And Drinks” veröffentlicht und einige Aufmerksamkeit auf sich gezogen. Speziell der Song “Magic Of Meghan”, in dem es um die Hochzeit von Prinz Harry und Meghan Markle geht und der auf der ersten EP zu finden ist, fand in der UK-Presse viel Beachtung.

Facebook
Twitter

Schreibe einen Kommentar

Login

Werde MusikBlog-Mitglied!

Wir unterstützen die lokalen Musikszenen und vor allem kleinere Bands und Nachwuchs-Künstler*innen. Hilf auch du uns dabei mit einem kleinen monatlichen Beitrag.