Martha Wainwright – Hole In My Heart – Neue Single

Martha Wainwright hat ihre neue Single “Hole In My Heart” von ihrem kommenden Album veröffentlicht. Es ist ihre dritte nach “Love Will Be Reborn” und “Falaise De Malaise”.

Ihre neue Platte “Love Will Be Reborn” erscheint am 20. August via Pheromone Records/Cooking Vinyl und ist die erste seit ihrer letzten “Goodnight City” von 2016 und das erste seit dem 2012 erschienenen, hochgelobten “Come Home To Mama”, das ausschließlich eigenes Material enthält. Alle 11 Songs auf “Love Will Be Reborn” sind von Martha geschrieben.

Aufgenommen wurde das Album in Marthas Heimatstadt Montreal, im Keller des Cafés Ursa, und in den PM Studios mit Hilfe der Musiker Thom Gill (Gitarren, Keys, Back-ups), Phil Melanson (Schlagzeug, Percussion) und Josh Cole (Bass) aus Toronto.

Außerdem spielt Pierre Marchand Keyboards auf dem Titeltrack sowie zwei weiteren Songs, während Morgan Moore auf mehreren Songs Bass spielt.

Die Schwester von Rufus Wainwright ist aktuell mit diesem auf Tour für ihr gemeinsames Programm “Mother”, mit populären und klassischen Liedern über Mütter und Mutterschaft. Nächste Woche, am 11. August findet die einzige Deutschland-Show in Hamburg in der Elbphilharmonie statt.

Die neue Single ist die emotionale Kehrseite des kürzlich veröffentlichten Songs “Falaise De Malaise”, das noch ein Lied voller Verzweiflung und Traurigkeit war. “Hole In My Heart” stellt sozusagen den Sonnensschein zum vorangegangenen Sturm dar.

“‘Hole In My Heart’ flog aus mir heraus, als ich in einem sonnigen Zimmer saß und versuchte, mit diesem unglaublichen Gefühl der Freude und des Glücks fertig zu werden. Nachdem ich mich verängstigt, einsam und unsicher gefühlt hatte, kam jemand daher und veränderte mein Leben.”, sagt Wainwright zu dem neuen Song. “Wir alle leben allein… aber willst du zusammen allein leben? Es geht darum, sich zu verpflichten, zu zweit zu leben, zusammen, gegen alle Widrigkeiten.”

Das Video zu “Hole In My Heart” will diese Freude einfangen und zeigt Martha lachend und tanzend durch die Straßen ziehen.

Facebook
Twitter

Schreibe einen Kommentar

Login

Werde MusikBlog-Mitglied!

Wir unterstützen die lokalen Musikszenen und vor allem kleinere Bands und Nachwuchs-Künstler*innen. Hilf auch du uns dabei mit einem kleinen monatlichen Beitrag.