MusikBlog - Entdecke neue Musik

Mogwai – Black Bird – Neuer Soundtrack

Mogwai haben letzte Woche den Soundtrack zur Serie “Black Bird” veröffentlicht.

Die seit 1995 tätige Post-Rock-Band Mogwai gilt als eine der umtriebigsten ihres Genres. Neben den regulären Studioalben veröffentlichte das Kollektiv Remixalben, Livealben, Kompilationen – und einige Soundtracks. Zur letzten Kategorie erschien zuletzt “KIN” 2018.

Das bislang aktuellste Release im Albumformat heißt “As The Love Continues” und erschien im Februar 2021. Wie es sich für ein zehntes Album einer Band gehört, entdeckt der MusikBlog-Review nichts wahnsinnig Neues, aber doch genug Material fürs Fan-Herz:

“Vor den Fallen der Wiederholung sind sie aber, gerade ob ihres umfassenden Outputs, so wenig gefeit wie ihre Epigonen. Und so ist auch „As The Love Continues“ vor allem eine Melange aus ihren Stärken, die sie erneut gekonnt ausspielen, die so aber auf vielen Vorgänger-Alben bereits zum Tragen kamen.”

Nun haben die Musiker aus Glasgow einen weiteren Soundtrack veröffentlicht, der begleitend zur Serie “Black Bird” auf Apple TV+ erscheint. Die Serie basiert auf dem True Crime-Memoir “In With The Devil: A Fallen Hero, A Serial Killer” und “A Dangerous Bargain For Redemption” von James Keene und Hillel Levin.

Umgesetzt wurde der Psychothriller von dem Produzenten Dennis Lehane (“Shutter Island”, “Gone Baby Gone”), den Protagonisten verkörpert Taron Egerton (“Rocketman”, “Kingsman: The Secret Service”).

Dabei geht es um die Geschichte eines High School-Footballspielers, der zu einer Gefängnisstrafe von zehn Jahren verurteilt wird und eine wichtige Entscheidung treffen muss:

Sitzt er die ganze Haftstrafe dort ab, wo er ist, oder wechselt er in ein Hochsicherheitsgefängnis für Kriminelle mit geistiger Beeinträchtigung, wo er sich mit dem vermeintlichen Serienmörder Larry Hall anfreunden soll?

Zu der nun erschienen ersten Staffel veröffentlichten Mogwai einen aus 23 Songs bestehenden Soundtrack. Dieser öffnet, passend zum Genre, immer wieder mysteriös-bedrohliche Zwischenräume (“I Like Vans”, “She Was Nice At First”), bricht aber auch mal in große Synthesizer-Wände auf und erreicht cineastische Breite (“Riot”).

Zu dem Soundtrack erzählt Stuart Braithwaite, der Gitarrist der Band: “Working on Black Bird was a real honour and a challenge. The story is incredibly intense and wonderfully performed. We’re excited about everyone getting to see it.”

Facebook
Twitter

Schreibe einen Kommentar

Das könnte dir auch gefallen

Login