MusikBlog - Entdecke neue Musik

Purple Drip – Embrace All – Neue Single

Purple Drip aus Den Bosch in den Niederlanden veröffentlichen heute ihre neue Single “Embrace All”.

“Embrace All” soll die Vorstellungskraft des Zuhörers öffnen und ihn zu einer Entdeckungsreise einladen. Der Einsatz von ungewöhnlichen Instrumenten und spektakulären, raumgreifenden Melodien entführt in eine neue Welt der Kreativität.

Der Song stammt aus einer intensiven Phase, in der Sängerin Zorana ihr Leben neu überdachte und sich ihrer Vergangenheit stellen musste, dessen Last sie immer noch mit sich herumtrug. Die Entstehung dieses Liedes spiegelt den Prozess wider, mit dem sie sich aus der Depression, der Wut, der Trauer und der Selbstsabotage, die sie sich selbst auferlegt hatte, herausgezogen hat.

Zorana wurde zu ihrer eigenen Cheerleaderin und stellte sich ihr zukünftiges Ich vor und was sie sagen würde, wenn sie sie jetzt sehen würde. Ihr zukünftiges Ich ist glücklicher und weiser und kann ihr positive Bestätigungen schicken, um sich von dem zu lösen, was sie bisher zurück gehalten hat.

Dieses Bild eines besseren Selbst ermöglichte es der Niederländerin, ein Ventil für neue Kreativität und Verspieltheit zu schaffen, den Schleier eines schweren Traumas aus der Vergangenheit zu lüften und darüber hinaus zu blicken. Deshalb beginnt der Song mit Unsicherheit und emotionalem Aufruhr, um sich später in eine Botschaft der Hoffnung, des Lichts und der Liebe zu verwandeln.

Die Beats zu dem Song kommen von dem serbischen Produzenten Milan, der zweiten Hälfte des Duos Purple Drip. Die beiden haben sich über Social Media kennen gelernt, wo Zorana ein Snippet des Songs geteilt hat und Milan sich sofort darin verliebt hat.

Der Drumbeat von Milan dient in “Embrace All” als Anker, der uns durch die musikalische Reise führt. Die Synthesizer, der Bass, die Gitarren und die ethnischen Instrumente schaffen ein breites Spektrum an einzigartigen und faszinierenden Klängen.

Eine Weltraum-Odyssee entfaltet sich in den Ohren des Zuhörers, während sich immer mehr Instrumente zu der Klangwand gesellen. Das dröhnende Arrangement wird mit feinen Details verwoben, um die Klanglandschaft zu vervollständigen.

Erst gegen Ende des Tracks kommt Zoranas Gesang zum Einsatz und wirkt wie ein Crescendo. Seine kraftvolle Beschwörung von Emotionen in Kombination mit den vielen musikalischen Details machen “Embrace All” so magisch.

www.zoranaism.com/

Unterstützt von MusikBlog Newcomer Programm. Wie findet ihr den Song? Schreibt einen Kommentar oder markiert es als Favoriten für die MusikBlog Newcomer Charts.

Facebook
Twitter

Schreibe einen Kommentar

Das könnte dir auch gefallen

Login