Alexander John aus aus Nordhausen in Thüringen hat diese Woche seine neue Single “Being Affected” veröffentlicht.

Das Jahr 2023 startet direkt mit neuer Musik des Komponisten und Songwriters Alexander John. Seine neue Single ,,Being Affected“ enthält auch den Track “Feelin’ Fine”, der etwas dynamischer ist.

,,Da ich immer einen Spagat zwischen Klaviermusik und elektronischer, tanzbarer Musik mache, veröffentliche ich gern auch mal einen Release, in dem beide dieser Facetten ein Update erfahren“, beschreibt Alexander die zwei neuen Songs.

Die neuen Stücke kreieren eine starke Atmosphäre und ein Klangbild, dem man sich hingeben möchte und seiner Fantasie freien Lauf lassen will. Durch die minimalistischen Einsätze verschiedener synthetischer und echter Instrumente verliert die Musik nie den Bezug zu einem organischen Großen und Ganzen.

Für den Song “Feelin‘ Fine” haben sich die Foto- und Videografen Celluloid Mountains etwas ganz Besonderes ausgedacht. Ein schmutziges, vollständig analog und ohne Plugins entstandenes Video, das Zusammenschnitte aus der Großstadt bis hin zu Dänemarks Küste kombiniert.

,,Ich selbst hatte keine Idee, wie genau das Video aussehen soll und wollte mich auch, ehrlich gesagt, etwas überraschen lassen. In dem Moment, als ich das Video zum ersten Mal sah, wusste ich, dass es perfekt zum Song passt. Es sieht einfach real aus, zeigt alltägliche Szenen in einem Gewand, was so viel Charme hat.. einfach toll.“, erinnert sich Alexander John lächelnd.

Die ersten Konzerte des Multiinstrumentalisten sind bereits in Planung und werden im Laufe des kommenden Frühjahrs angekündigt.

alexanderjohn.net/

Unterstützt von MusikBlog Newcomer Programm. Wie findet ihr den Song? Schreibt einen Kommentar oder markiert es als Favoriten für die MusikBlog Newcomer Charts.

Facebook
Twitter

Schreibe einen Kommentar

Das könnte dir auch gefallen

Login