MusikBlog - Entdecke neue Musik

Fever Ray – Kandy – Neue Single

Das schwedische Projekt Fever Ray legt die dritte Single für das bevorstehende Album “Radical Romantics” nach. In “Kandy” ufert die frische Experimentierfreude, die nach etwa fünf Jahren Pause eingesetzt ist, in einige neue Stile aus.

Schon über “Carbon Dioxide“, der letztes Jahr im November gedroppt wurde, schreibt unsere Autorin Nadine: “‘Sucking on what’s mine. Love’s Carbon Dioxide.’, so lautet der Anfang des Textes. Was Fever Ray uns mit dem Vergleich von Liebe und Kohlenstoffdioxid (mit Wasser gemischt: Kohlensäure) sagen möchte, können wir bis hierhin nur raten, aber in dem Song will sie das Gefühl beschreiben, wenn man sich verliebt.”

Karin Elisabeth Dreijer, die hinter Fever Ray steht, greift mit “Kandy” nochmals die Liebesthematik auf, wenn auch aus einer anderen Perspektive. In Zeiten einer unkontrollierbaren Klimakatastrophe, die auf uns zurollt, packt Fever Ray futuristische, aber vielseitig eingesetzte Sounds zusammen, mit den Fragen: Was ist überhaupt das Konzept Liebe? Und wenn überhaupt: Wie passt Sex in das ganze Konstrukt?

“Love makes you its instrument/Lust will only play you/At night, the old shimmy and the shake comes back into their memory/They wrestle with it, can taste the sound of it/All girls want kandy.” Kryptische Botschaften, wie man es vom anspruchsvollen Electronic-Sound Dreijers’ gewöhnt ist.

Dieses Mal ist für Text sowie Produktion des Tracks jemand Altbekanntes an Bord: Olof Dreijer, Bruder und Ex-Bandkollege von Fever Ray, als sie noch mit The Knife zusammen auf der Bühne standen. Zum ersten Mal seit der Auflösung von The Knife vor acht Jahren haben die beiden wieder zusammen gearbeitet.

Vier gemeinsam geschriebene Tracks werden es insgesamt auf das neue Album “Radical Romantics” schaffen. Als Hommage an The Knife, das nun neun Jahre zurückliegt, entschied sich Olof für einen speziellen Synthesizer, den sie damals für die klangliche Ausgestaltung vom Sound der Band oftmals benutzten.

Für alle The-Knife-Fans kann man Karin und Olof Dreijer im Musikvideo zu “Kandy” wieder zusammen spielen sehen, wenn auch nicht live. Für die richtigen Kenner hält es außerdem einige Parallelen zum kultigen Video von “Pass This On” (2004) bereit.

Die neue Platte, die am 10. März an den Start geht, wird via Dreijers eigenem Label Rabid Records veröffentlicht werden.

Schreibe einen Kommentar

Das könnte dir auch gefallen

News

Oasis – Up In The Sky (Monnow Valley Version) – Neue Single

Album

Glass Animals – I Love You So F***ing Much

MusikBlog Newcomer

dungo2 – der kaffee aus der bialetti ist schon kalt – Debütalbum

Login

Erlaube Benachrichtigungen OK Nein, danke