MusikBlog - Entdecke neue Musik

Fatoni (feat. Danger Dan) – Danke dass du mich verlassen hast – Neue Single

Schlag auf Schlag geht es bei Fatoni: Mit “Danke dass du mich verlassen hast” folgt der zweite Track von seinem kommenden Studioalbum “Wunderbare Welt”. Nach dem Release des Titeltracks “Wunderbare Welt” vor wenigen Wochen schürt der Rapper nun besonders mit dem Feature-Gast Danger Dan die Vorfreude auf den neuen musikalischen Abschnitt.

Dass der Münchner Fatoni ein Faible für Kollaborationen hat, zeigte sich nicht zuletzt beim letzten Album “Delirium” von 2021, das in Zusammenarbeit mit Edgar Wasser entstand. Schon bei seinem zweiten Album “Nocebo” nahm Anton Schneider, wie der Künstler bürgerlich heißt, mit Wasser einen Rapper aus der Heimat München in sein Album auf.

Den Durchbruch bescherte Fatoni auch ein Kollabo-Album: “Alles Liebe nachträglich” mit Mine rühmte sich mit einer vielseitigen Mixtur aus deutschem Hip-Hop und elektrischen Pop, die die Herzen einer breiten Hörerschaft erstürmen konnte. Deshalb erscheint Danger Dan als Feature für das neue Album nicht abwegig.

Denn Daniel Pongratz alias Danger Dan ist als Gründungsmitglied der Antilopen Gang dafür bekannt, gesellschaftliche Missstände klar zu benennen und Ursacher zur Verantwortung zu ziehen. Als Solo-Projekt Danger Dan zog er zuletzt mit “Das ist alles von der Kunstfreiheit gedeckt” alle Blicke auf sich.

Fans lieben ihn aufgrund seiner Ehrlichkeit, die präzise Kritik an verschiedensten Dingen übt, ohne den Blick auf sich selbst zu vernachlässigen. Diese Eigenschaft verbindet Fatoni und Danger Dan unmittelbar miteinander und macht eine Zusammenarbeit damit schon fast überfällig.

In der neuen Single “Danke dass du mich verlassen hast” geht es um Beziehungen und die Kraft, die man aufbringen muss, um sich voneinander zu trennen. Das Fazit: Man hat selbst nicht genug Ressourcen, um eine Trennung selbst über die Bühne zu bringen.

Das Musik-Video besteht aus DIY-Einzelaufnahmen eines Urlaubes von Fatoni. Vertont ist der Glaubenssatz mit einer skizzierten akustischen Gitarre in Moll, gepaart mit einem elektrisierenden Bass und hallenden Synthesizern, die in Richtung von Lo-Fi gehen.

Während Fatoni die Strophen übernimmt, bringt Danger Dan den poppigen Refrain mit einem Singsang über sich. Der Stil schwimmt während des ganzen Songs zwischen Pop und Hip-Hop, ohne sich für einen Stil zu entscheiden.

Dass mit “Danke dass du mich verlassen hast” kein sozialkritisches Werk mit experimentellem Sound entstanden ist, sollte die Fans jedoch nicht zu sehr enttäuschen.

Erst vor wenigen Wochen erschien der Titeltrack des Albums “Wunderbare Welt”, der sich wie gewohnt von Problem zu Problem in unserer modernen Gesellschaft hangelt. Die typisch satirische Kritik wird auf der neuen Platte also doch nicht zu kurz kommen: Die Platte erscheint am 19. Mai 2023 via LOL Records.

Schreibe einen Kommentar

Das könnte dir auch gefallen

Album

Ani DiFranco – Unprecedented Sh!t

Album

Cassandra Jenkins – My Light, My Destroyer

MusikBlog Newcomer

JUNI – Late To The Party – Debüt-EP

Login

Erlaube Benachrichtigungen OK Nein, danke