MusikBlog - Entdecke neue Musik

The Kills – New York – Neue Single

Nach neun Jahren schlagen The Kills mit ihrer neuen Doppelsingle wie eine Bombe ein: Das Duo aus London veröffentlicht gleich zwei Songs auf einen Schlag, “New York” und “La Hex” und lässt lautstark mit wuchtigen Beats und E-Gitarren in der Musik-Landschaft verkünden, dass sie niemals weg waren.

Seit ihrem Debüt 2003 mit “Keep On Your Mean Side” konnten sich The Kills, bestehend aus der US-Amerikanerin Alison Mosshart und dem Londoner Jamie Hince, mit durchweg positiven Kritiken etablieren. Dabei machte der glänzende Ruf der Garage-Rock-Band auch nicht am bisher kommerziell erfolgreichsten Album, “Blood Pressures” aus 2011 mit dem Mega-Hit “Future Starts Slow” Halt.

Zuletzt erschien von The Kills die Raritäten-Kompilation “Little Bastards” (2020) und eine Remix-Platte ihres zweiten Albums “No Wow”, das 2005 auf den Markt kam. 2016 veröffentlichten sie den letzten Longplayer “Ash & Ice“, über den es in der MusikBlog-Rezension hieß:

“‘Ash & Ice’ bündelt all das, was die Kills gut können. Und daran ist nichts falsch, nach fünf Jahren Funkstille. Dieser Rock ist cool, dieser Rock ist clever, dieser Rock ist schön. Dass das Grundmuster seit vielen Alben schon vorhanden ist, mag den Innovationssüchtigen ein Dorn im Auge sein, weniger wertvoll macht es diese Musik mitnichten.”

Ob sich nun wieder mehr Dynamik in die Diskografie des Duos einfindet oder das Release für sich allein steht, wie die letzte Single “Comic Dancer” aus dem Jahr 2021, ist noch ungewiss. Doch “New York” strotzt nur so von dem klassischen The-Kills-Gesang von Mosshart, während ein blecherndes Riff auf der Rhythmusgitarre dominiert. In den Strophen wird der langsam trabende Beat von dramatisch harten Streichern, die elektronisch eingespielt wurden, abgelöst.

Im Refrain kommen diese moderne Handhabung der Instrumente, die immer wieder kehrende simple Melodie und der mächtige 90er-Hip-Hop-Beat zusammen; die Streicher werden von Hince’s überschlagenden Gitarren-Strums übertönt, während Mosshart in Lederjacke und Sonnenbrille feststellt: “You taste just like New York”.

Im Musikvideo dazu manövriert sie währenddessen um zwei hart-gesonnene Boxer im Ring, die sie augenscheinlich ignorieren.

In “New York” beweisen sich The Kills zweierlei: Die einzigartige Kombination aus Mosshart’s rauchiger Stimme und Hince’s markanter Gitarrenarbeit ist und bleibt zeitlos. Und: Garage-Rock, wie er um die Jahrtausendwende bestand, ist zeitgeistiger denn je.

Schreibe einen Kommentar

Das könnte dir auch gefallen

News

Oasis – Up In The Sky (Monnow Valley Version) – Neue Single

Album

Glass Animals – I Love You So F***ing Much

MusikBlog Newcomer

dungo2 – der kaffee aus der bialetti ist schon kalt – Debütalbum

Login

Erlaube Benachrichtigungen OK Nein, danke