MusikBlog - Entdecke neue Musik

Samy Deluxe – Yves Klein – Neue Single

Samy Deluxe hat heute mit „Yves Klein“ einen weiteren Track seines aktuellen Albums „Hochkultur 2“ als Single veröffentlicht.

Yves Klein war ein französischer Künstler, Mitbegründer des Nouveau Réalisme, Vorläufer der Pop-Art und am bekanntesten für seine Werke, die nur in einer Farbe gehalten waren, meistens im sogenannten Yves-Klein-Blau.

Dieses Ultramarinpigment, das als Bindemittel Polyvinylacetat verwendet, ließ er sich als „International Klein Blue“ sogar patentieren. Ein Künstler mit seinem ureigenen Blau – auch das ist provokante Aktionskunst.

Samy Deluxe will sein ganz persönliches Blau auch patentieren lassen, singt er. Denn jeder von uns lebt seinen Blues, irgendwo zwischen Frohnatur und Depression, jeder von uns mischt sich sein eigenes Blau.

Blau ist eine Farbe, die Gemälden Tiefe verleiht, sie saugt den Blick ins Bild. Blau ist Kühle, blau ist Ferne und blau ist Ruhe. Im Fall von Samy ist es auch der Ausdruck seiner künstlerischen Reise, die Beschreibung seines emotionalen Zustands und seiner Sicht auf die Welt.

Das alles erzählt er uns in einem Rap, der technisch annähernd perfekt ist. Jede Betonung sitzt exakt auf dem Beat, jeder Tempowechsel gelingt mit Lässigkeit und alle eingesetzten Tonlagen haben Druck und Klarheit. Technische Königsklasse für die Ohren.

Mit „Hochkultur 2“ und deren Single-Auskopplungen hat Samy Deluxe auf jeden Fall den bisherigen künstlerischen Höhepunkt erreicht. Alles wirkt cool und gelassen, locker und leicht – aber alles ist hier durchdacht und geplant, jeder musikalische Pinselstrich sitzt genau dort, wo er sonst fehlen würde.

Meisterschaft, so liest man immer wieder, stellt sich nur durch Übung ein – 10.000 Stunden hieß es, als die These aufkam. Meisterschaft erkennt man unter anderem daran, dass sie mühelos wirkt. Samy hört Rap seit 1988 und sein erstes Album erschien vor 22 Jahren. Er hat Vorsprung.

Als Fazit kann man nur wiederholen, was im MusikBlog schon zur Single „Martinshorn“ stand: „Es tut gut, einen alten Bekannten wiederzutreffen, der nicht aufgegeben hat, das zu machen, was er am besten kann.“

Schreibe einen Kommentar

Das könnte dir auch gefallen

GewinnspielBis 27. Juni

The Amazons – Tickets zu gewinnen

Album

Beatsteaks – Please

News

MusikBlog präsentiert Interpol

Login

Erlaube Benachrichtigungen OK Nein, danke